Birhance Jörg

Vorname
Jörg
Nachname
Birhance
erfasst als
InterpretIn
DirigentIn
Genre
Klassik
Instrument(e)
Viola
Geburtsjahr
1966
Geburtsland
Deutschland

"Jörg Birhance hat Dirigieren bei Sergiu Celibidache, Constantin Bugeanu und Jorma Panula studiert. Weitere entscheidende Impulse erhielt er durch die Dirigierlehre von Hans Swarowsky."

"Er dirigierte, u.a. die Kremerata Baltica, die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz, das Orquesta sinfónica de Xalapa, das Orquesta filarmónica de la Ciudad de México, das Orquesta Ciudad de Granada, das Orquesta Sinfónica de Málaga, das Moscow Symphony Orchestra, das Orchester der Norwegischen Musikakademie Oslo, sowie weitere Orchester in Europa, Asien und Lateinamerika, und war Gast u.a. beim Le Sion Festval, Schweiz."

"Seine große Leidenschaft gilt der Symphonik, angefangen von Haydn und Mozart bis hin zu den großen Symphonikern des 20. Jahrhunderts sowie der Wiederentdeckung von Komponisten, die durch die Weltkatastrophen des 20. Jahrhunderts vernachlässigt oder vergessen wurden. Jörg Birhance ist ein Experte für die Musik von Egon Wellesz, der für ihn einer der großen Symphoniker des 20. Jahrhunderts ist und immer noch aufgrund seines 1938 angetretenen Exils vollkommen zu Unrecht vernachlässigt wird. So dirigierte er in México die amerikanischen Erstaufführungen von Egon Wellesz’ Hauptwerken „Prosperos Beschwörungen“ und seiner 1. und 5. Symphonie."
Jörg Birhance: About (2019) [https://birhance.eu/about/]

Ausbildung
Dirigieren (Sergiu Celibidache, Constantin Bugeanu, Jorma Panula)
Viola (Berta Volmer, Reiner Schmidt)
Universität Münster, Bonn und München: Jura

Tätigkeiten
2005–2011 Blutenburg Kammerphilharmonie, München: Künstlerischer und musikalischer Leiter
2007–2011 Oper Nymphenburg, München: Künstlerischer und musikalischer Leiter
2011–2013 Universidad Autónoma de Zacatecas, Mexiko: Gastprofessor (Dirigieren)
2011–2013 Orquesta Filarmónica de Zacatecas, Mexiko:  erster Gastdirigent
2000–2016 Wiener Meisterkurse, Wien: Lehrer (Dirigieren)
2015–2016 Wiener Meisterkurse, Wien: organisatorischer und stv. künstlerischer Leiter
2014–heute WienSinfonietta, Wien: Künstlerischer und musikalischer Leiter
2014–2018 Arts² - École supérieure des Arts/Conservatoire royal de Musique de Mons (Belgien): Gastprofessor (Dirigieren)
2016–heute Sommerakademie Europäisches Musikinstitut Wien: künstlerischer Leiter

Meisterkursen: in Deutschland, Ungarn, Italien, Spanien und México.

Links
Soundcloud: Jörg Birhance

 

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 15. 5. 2020): Biografie Jörg Birhance. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/200520 (Abrufdatum: 28. 9. 2020).