Direkt zum Inhalt

hÖldErLin - Vier Vertonungen

Werktitel
hÖldErLin - Vier Vertonungen
Untertitel
Nach den Gedichten Lebenslauf, Die Kürze, Ehemals und jetzt und Sonnenuntergang von Friedrich Hölderlin
Beteiligte Personen (Text)
Hölderlin Johann Christian Friedrich
Entstehungsjahr
2020
Dauer
7m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Vokalmusik
Ensemblemusik
Sprache (Text)
Deutsch
Besetzung
Quartett
Solostimme(n)
Trio
Besetzungsdetails

Mezzosopran (1), Perkussion (2), Harfe (1)

Art der Publikation
Manuskript

Beschreibung
"Die vier Gedichte, die in diesem Werk vertont werden, befassen sich allesamt mit dem Fortlauf des Lebens bzw. der Vergänglichkeit. Die Gedichte entstanden allesamt noch vor Hölderlins „Turmjahren“, er war bei Niederschrift dieser Gedichte zwischen 26 und 28 Jahre alt. Trotz dieses sehr jungen Alters, sind alle vier Gedichte überraschend abgeklärt in der Sprache, und wirken teilweise wie ein Abgesang auf die Jugend.
 Die Vertonungen sind relativ nahe am Text gehalten, die Gedichte werden fast unverändert und möglichst klar verständlich wiedergegeben. Die farbige Harmonik und Melodik in Kontrast zu den punktuellen Klängen, die die Begleitinstrumente produzieren, versuchen dabei die Widersprüchlichkeit der Lyrik Hölderlins mit einerseits sehr starken sprachlichen Bildern, andererseits einer oft sehr rätselhaften Sprache, wiederzugeben.
Die Vertonung von Lebenslauf ist geprägt von einem Gefühl des Rotierens, die schnellen Bewegungen in der Begleitung kreisen immer wieder um die gleichen Harmonien. In Die Kürze wird die harmonische Entwicklung teilweise unter sehr geräuschhaften Klängen begraben, und tritt nur teilweise deutlich hervor. Ehemals und jetzt setzt mit seinem sehr repetitiven Charakter auf ein Gefühl der sich nur langsam vorwärts bewegenden Zeit. In Sonnenuntergang verändert sich die harmonische Farbe bei einer gleichbleibenden Bewegung immer graduell, wie sich die Farbe der Umgebung bei einem Sonnenuntergang langsam immer weiter verändert."
Mathias Johannes Schmidhammer (2022), Mail

Auftrag: Südtiroler Künstlerbund (SKB)

Uraufführung
28.10.2020 - Bozen, Museion
Veranstaltung: 46. Festival zeitgenössischer Musik
Mitwirkende:
Elisabeth de Roo (Sopran), Duo Christian Miglioranza & Manfred Gampenrieder, N.N. (Harfe)

Aufnahme
Titel: Mathias Johannes Schmidhammer | hÖldErLin (Vier Vertonungen)
Plattform: YouTube
Herausgeber: Südtiroler Künstlerbund
Datum: 15.11.2020
Mitwirkende: Elisabeth de Roo (Sopran), Duo Christian Miglioranza & Manfred Gampenrieder, N.N. (Harfe)
Weitere Informationen: Mitschnitt der Uraufführung

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 20. 12. 2022): Schmidhammer Mathias Johannes . hÖldErLin - Vier Vertonungen. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/202720 (Abrufdatum: 20. 5. 2024).