Frisch Sebastian

Vorname
Sebastian
Nachname
Frisch
Nickname
PANGANI
erfasst als
KomponistIn
InterpretIn
KlangkünstlerIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Subgenre
Elektro-akustische Kompositionen
Geburtsjahr
1987
Geburtsland
Deutschland

Sebastian Frisch © Sebastian Frisch

"Sebastian Frisch, MMus BA BSc forscht in den Bereichen des räumlichen Hörens, der Bioakustik und multi-sensorischen Umgebungen. Nach dem Doppelstudium an der Fachhochschule Salzburg in MultiMediaArt und MultiMediaTechnology, absolvierte er das ArtScience Master Studium an der Royal Academy of Art und dem Royal Conservatoire in Den Haag. Das Studio Freshmania formt einen Rahmen für seine interdisziplinäre Forschung zwischen Kunst, Wissenschaft, Musik und Technologie. Als audio-visueller Künstler verschmilzt Sebastian natürliche Prozesse mit digital entwickelten Komponenten, um hybride Instrumente zu formen. Seine Arbeiten sieht er als Referenzerfahrungen, die in den Alltag mitgenommen werden können, um eine faszinierend detaillierte Welt zu enthüllen. Er präsentiert seine Arbeiten auf internationalen Festi- vals, Gallerien und Instituten wie dem Ars Electronica Festival (AT), TodaysArt (NL), Gallerie 5020 (AT), Boom Festival (PT), und V2_, Lab for the Unstable Media (NL). Sebastian ist seit 2019 teil des MediaLabs Mozarteum Salzburg und freelance Projektmanager im Medienkunstinstitut V2_, Lab for the Unstable Media in Rotterdam."
Sebastian Frisch (2021)

Literatur
2019 Neidhart, Didi: „Dub beschreibt für mich eine besondere geistige Haltung zur Musik“ – PANGANI aka SEBASTIAN FRISCH im mica-Interview. In: mica-Musikmagazin.
2020
Woels, Michael Franz: Crossways in Contemporary Music: Natur. Teil 5: Sebastian Frisch. In: mica-Musikmagazin.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 6. 10. 2021): Biografie Sebastian Frisch. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/203783 (Abrufdatum: 1. 12. 2021).