Spring String Quartet

Name der Organisation
Spring String Quartet
erfasst als
Ensemble
Quartett
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Klassik
Neue Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Jazz
Klassik
Crossover

Das Spring String Quartet packt den Hörer förmlich bei den Haaren und wirbelt ihn herum, bis er sämtliche Vorurteile über Geigenmusik über den Haufen wirft. Die Konzerte des Spring String Quartet (u.a. im ausverkauften Saal des Linzer Brucknerhauses) sorgten stets für begeistertes Publikum und beste Kritiken. 2002 wurde die Debut-CD Train Songs bei CCn'C Records (Deutschland) veröffentlicht. Gewinn beim Concerto-Poll 2002 in der Kategorie String & Song Künstler international. 2003 Europatournee mit der New Yorker Jazzlegende Lee Konitz, Auftritt in New York City.


Virtuos, fesselnd, anders, schräg und doch harmonisch


Pressestimmen

"Rockend, mit kräftigem Bogenstrich, reißendem Zupfen und klackendem Schlagen, meist mit hohem Tempo, voll Witz und Ironie, aufreizend bis ins Laszive, dann wieder melancholisch bis ins Klagende, schneidend in den Harmonien, stets überraschend in den Improvisationen fiddeln die vier alle klassischen Puristen aus dem Sessel." Matthias Weiller, Jazzpodium, Dezember 2002 "Gestern beim Konzert gekauft und heute schon fix in die Lade mit den Lieblings-CD's eingeordnet. Das oberösterreichische Spring String Quartet steht an Spielwitz und Können dem Balanescu-Quartett in nichts nach." Irene Judmayer, Oberösterreichische Nachrichten, 16.10.2002 "... versetzen ihre Zuhörer einerseit mit fetzigen Rock- und Popklängen in fast euphorische Begeisterung, um sie dann wieder mit Jazz- und Blues-Rhythmen zum Träumen zu bringen. Hier wird hinreißende Unterhaltungsmusik auf hohem musikalischen Niveau geboten." Ingrid Feilmayr, Neues Volksblatt, 16.10.2002

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Spring String Quartet. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/31068 (Abrufdatum: 23. 6. 2021).