Audio Dope

Name der Organisation
Audio Dope
erfasst als
Band
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Elektronische Musik
Bundesland
Salzburg
Wien

Das Salzburg/Wien- Duo beherrscht das Spiel mit Überraschungen, auch wenn es nicht immer ein bewusstes ist. Audiodope, das sind Wolfgang Schramml und Fredi Themel, Musikfreaks beide, die Ende der 1990er Jahre mit ihren Partys, die DJ-Set mit Live-Elementen koppelten, die Salzburger Szene aufmischten. Parallel dazu entstanden eigene Tracks, die sich nie um Erwartungshaltungen und Genres scherten und aus dem riesigen Fundus der populären Musik verschiedenster Epochen schöpften.


Musikrichtung: elektronisches Freistilringen in sämtlichen Gewichtsklassen man nehme: adult electronica, ein wenig drum´n´bass, prise easy listening, bisschen house, betagte Filmmusik, ein Quäntchen Jazz... Instrumente: alte und neue Keyboards, umgestimmte Hackbretter, Gitarren, Stimmen, Decks, Fundstücke, Gadgets, Trombonen und Flöten, Flügelhorn, Saxophone, Vibraphon, Kinderspielzeug,... was gerade Sinn macht. Betätigungsfeld: ziemlich breit, von Tanzbarem bis zu elektronischer Theater- und Filmmusik Live: fast jeden Monat gibt es den eigenen Club nuter dem Namen "Audio Dope - more than just DJ´s" im Salzburger Rockhouse, stets mit special guests wie fauna flash, aura antropica (Hans Platzgumer), Lichtenberg, Aphodelics, Shanti roots, sin /abuse industries), toxic lounge, plexiq, ...
(www.soundfoundation.at)


Diskografie:

  • 2011: Archeology for friends & neighbours (meander records)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Audio Dope. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/31194 (Abrufdatum: 29. 9. 2020).