Junge Philharmonie Wien

Name der Organisation
Junge Philharmonie Wien
auch bekannt unter
JPh
erfasst als
Orchester
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Klassik
Romantik
Bundesland
Wien
Das Orchester hat seinen Sitz in Wien und wurde zur Förderung des österreichischen Orchesternachwuchses auf Initiative seines Künstlerischen Leiters Michael Lessky gegründet.
Die bisherige Entwicklung & Arbeit der JPh kann sich sehen respektive hören lassen: kein anderes Jugendorchester Österreichs verfügt über ein derart breites, flexibles und internationales Repertoire, das sich von Bach bis zur Moderne, von Oper bis Jazz erstreckt. Jährlich finden mindestens sechs Projekte statt, die sich in Eigen- und Fremdprojekte aufteilen. Höhepunkte: "Zauberflöte" und "Nabucco", Eröffnung Schönberg-Festival, Konzerte mit Dave Brubeck und Agnes Baltsa.
Pressestimmen

"....Doch auch in künstlerischer Hinsicht war dieser Abend überaus bemerkenswert.... Es war einfach beglückend. mit welcher Hingabe und Einsatzfreude die jungen Musiker spielten. Ganz ausgezeichnet auch der KornmarktChor Bregenz..... (H.G. Pribil, Wiener Zeitung, 29.4. 2002) "Die Junge Philharmonie Wien hat letzten Sommer Mahlers Symphonie Nr.4 aufgeführt - der Mitschnitt macht Freude. Dem Ensemble junger Musiker aus ganz Österreich merkt man gute Schulung, hohes Können, Ehrgeiz und Spielfreude an. Karl Löbl, Kurier, 6.1.2002

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Junge Philharmonie Wien. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/31601 (Abrufdatum: 26. 11. 2020).