Cantus

Name der Organisation
Cantus
auch bekannt unter
Ensemble für Neue Musik
erfasst als
Ensemble
Genre
Neue Musik
Gründungsjahr: 1994

Gegründet von Franz M. Herzog. Zwischen 1994 und 2001 erarbeitete sich das Ensemble Stücke von Josef Matthias Hauer, Hermann Markus Pressl, Arvo Pärt, Beat Furrer, Gian Carlo Menotti, Wilhelm Zobel, Franz Cibulka, Sigrid Riegebauer, Klaus Lang, Terje Rypdal u. a.. Häufig handelte es sich dabei um Uraufführungen. Das Ensemble besteht aus professionellen Sängern, die Absolventen oder Studenten der Grazer oder Wiener Musikuniversität sind und aus Slowenien, Ungarn, Deutschland, Litauen und Österreich stammen. Sie haben reiche Erfahrung im Ensemblegesang und können auf zahlreiche solistische Auftritte im In- und Ausland verweisen. So haben und hatten die Vokalisten zum Beispiel Engagements bei den Salzburger Festspielen, den Wiener Festwochen oder der styriarte, arbeiten mit Dirigenten wie Nikolaus Harnoncourt, René Clemencic, Eric Ericson, Rupert Huber oder Frieder Bernius zusammen und haben Erfahrung mit zeitgenössischer Musik durch Auftritte beim steirischen herbst oder in der Grazer Oper.


Franz Herzog verfolgt mit diesem Ensemble das Ziel, zeitgenössische Musik auf höchstem Niveau aufzuführen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Förderung der österreichischen Musik des 20. Jahrhunderts und vor allem jener der Gegenwart gelegt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Cantus. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/32038 (Abrufdatum: 4. 8. 2020).