Österreichischer Rundfunk (ORF) – FM4

Name der Organisation
Österreichischer Rundfunk (ORF) – FM4
erfasst als
Radio
Genre
Pop/Rock/Elektronik

Gründungsjahr: 1994

 

 

 

FM4 ist das vierte und jüngste Radioprogramm des Österreichischen Rundfunks, das 1994 von seinen Programm-Machern erdacht worden ist. Ziel war es der in den 90ern zunehmend bedeutender werdenden alternativen Kultur und Lebensart junger Menschen sowie der wachsenden österreichischen Szene eine Heimat zu geben und so ein Seismograph der hiesigen Jugendkultur zu werden.

 

Auf FM4 wird überwiegend (meist von 1 Uhr nachts bis 14 Uhr) englisch gesprochen, die News sind in Englisch, zweimal am Tag auch in Französisch. Für die Moderatoren oder Gäste gilt das Native Speaker-Prinzip.
FM4 ist nicht nur in seinen Radio-Programmen, sondern auch in seinem Web-Auftritt dem Risiko Neues und Ungewohntes zu präsentieren, verpflichtet. Und es ist ein Glücksfall, dass sich Bildungs- und Kulturauftrag einer öffentlich-rechtlichen Anstalt mit einer aus den Szenen gespeisten Redaktion treffen.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 12. 3. 2020): Österreichischer Rundfunk (ORF) – FM4. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/39186 (Abrufdatum: 26. 11. 2020).