Sargfabrik - Verein für Integrative Lebensgestaltung

Name der Organisation
Sargfabrik - Verein für Integrative Lebensgestaltung
erfasst als
Kulturinstitution
Veranstaltende Organisation
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Jazz
Bundesland
Wien

Wohnen, Arbeiten und Kultur unter einem Dach: An der westlichen Peripherie Wiens auf dem Areal der ehemals größten k.u.k. Sargtischlerei "Julius Maschner & Söhne" ist 1996 die Vision von einer innovativen Wohnkultur Wirklichkeit geworden. Die einstige Bezeichnung ist geblieben: Sargfabrik. Seither macht das ambitionierte Projekt von sich reden, mit seinen Wohnungen, dem Badehaus, Kindergarten, Seminarraum und Café-Restaurant. Aber vor allem mit dem (auch zu mietenden) Veranstaltungssaal, der alle Stückeln spielt. Durch ihren vielfältigen und hervorragenden Spielplan konnte sich die Sargfabrik einen fixen Platz in der Wiener Kulturszene sichern. Die Konzerte präsentieren Ausschnitte des gegenwärtigen Musikschaffens auf durchgängig hohem Niveau, spannen einen Bogen von europäischer zu außereuropäischer Musik, von Jazz zu World Music und Traditionen der Volksmusik aus den unterschiedlichsten Kulturen der Welt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Sargfabrik - Verein für Integrative Lebensgestaltung. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/44507 (Abrufdatum: 9. 5. 2021).