Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz

Name der Organisation
Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz
erfasst als
Universität
Forschungsstätte
Veranstaltende Organisation
Label / Vertrieb
Ausbildungsstätte
Genre
Neue Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Elektronische Musik
zeitgenössisch
Experimental/Intermedia
Klangexperimente
Computerkunst
Elektro-akustische Kompositionen
Gattung(en)
Elektronische Musik
Bundesland
Steiermark

© IEM

Gründungsjahr: 1965

Das Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM), gegründet 1965, verschränkt die Erschließung der Künste mit Forschung und experimenteller Entwicklung und nimmt dabei eine Vorreiterrolle als Schnittstelle zwischen Naturwissenschaft und Kunst, zwischen neuen Technologien und musikalischer Praxis ein.
Die Forschung und Entwicklung umfasst die Bereiche künstlerische Forschung, Signalverarbeitung und Akustik sowie Computermusik.

Die spezielle Infrastruktur am IEM ermöglicht resultierende inter- und transdisziplinäre Fragestellungen experimentell zu untersuchen. Die Entwicklung und Erschließung der Künste erfolgt zudem durch Förderung der Entstehung neuer Werke der Elektronischen Musik, Klang- und Medienkunst.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Institut für Elektronische Musik und Akustik (IEM) Graz. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/45156 (Abrufdatum: 4. 7. 2020).