Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für Moderne Kunst (DOK)

Name der Organisation
Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für Moderne Kunst (DOK)
erfasst als
Archiv
Kulturinstitution
Bundesland
Niederösterreich

© NÖ Dokumentationszentrum für moderne Kunst

Gründungsjahr: 1978

 

Das NÖ Dokumentationszentrum für Moderne Kunst wurde 1978 errichtet.

 

Als Ziel dieser Institution galt und gilt bis heute: Dokumentation der Gegenwartskunst, Archivierung von Daten, Publikationen, Fotos usw., Anlegen einer biographischen Sammlung über österreichische Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts und Durchführung von Ausstellungen. Das Spektrum reicht weit über Niederösterreich hinaus: Kunst aus Italien, Spanien, Frankreich, Deutschland, Polen, der ehemaligen Sowjetunion, Tschechien, Ungarn, Türkei; aus allen österreichischen Bundesländern und selbstverständlich Schwerpunkt immer wieder niederösterreichische Künstler, sowohl als Einzelausstellungen und Gruppenexpositionen. Das Archiv umfasst derzeit rund 5.000 Künstlerbiographien.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Niederösterreichisches Dokumentationszentrum für Moderne Kunst (DOK). In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/45210 (Abrufdatum: 8. 7. 2020).