Hochschule für Musik Nürnberg

Name der Organisation
Hochschule für Musik Nürnberg
erfasst als
Universität
Ausbildungsstätte

© Hochschule für Musik Nürnberg

Gründungsjahr: 1998

 

Die Hochschule für Musik Nürnberg ist die bisher jüngste akademische Musikausbildungsstätte in Deutschland und kann sich doch auf eine lange gewachsene Tradition berufen. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr 1821 zurück, als in Nürnberg eine Städtische Singschule ins Leben gerufen wurde. 1998 durch Zusammenlegung des Meistersinger-Konservatoriums in Nürnberg und des Leopold-Mozart-Konservatoriums in Augsburg gegründet, gehören seitdem Gesang, Klavier, Orgel, Gitarre, Akkordeon und klassisches Saxophon zum Studienangebot. Daneben gibt es eine vitale, bestens in den Clubs der Stadt beheimatete Jazzfachgruppe und eine Fachgruppe für Alte Musik, die in europaweiter Vernetzung immer wieder außergewöhnliche Veranstaltungen nach Nürnberg bringt.

 

Mit dem Staatstheater Nürnberg betreibt die Hochschule ein gemeinsames Internationales Opernstudio, die Internationale Meistersinger Akademie (IMA) - ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Neumarkt, der Juilliard School New York und der Hochschule für Musik Nürnberg - hat sich als Talentschmiede für die junge internationale Sängerelite einen Namen gemacht.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Hochschule für Musik Nürnberg. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/46101 (Abrufdatum: 21. 10. 2020).