Hochschule für Musik Würzburg

Name der Organisation
Hochschule für Musik Würzburg
erfasst als
Universität

© Hochschule für Musik Würzburg

Gründungsjahr: 1797

 

Die Hochschule für Musik Würzburg wurde 1797 durch Franz Joseph Fröhlich als Collegium musicum academicum gegründet. Von 1921 bis August 1973 hieß sie Bayerisches Staatskonservatorium der Musik, bis sie am 1. September 1973 zur Hochschule für Musik Würzburg umbenannt wurde.
Die Hochschule für Musik ist eine der traditionsreichsten und renommiertesten Musikhochschulen Deutschlands. Neben Instrumentalfächern, Gesang, Kirchenmusik/Orgel können hier Historische Instrumente, Musikwissenschaft, Schulmusik, Elementare Musikpädagogik, Jazz, Komposition und Dirigieren belegt werden.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Hochschule für Musik Würzburg. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/46193 (Abrufdatum: 9. 7. 2020).