Musik-Akademie der Stadt Basel / Hochschule für Musik

Name der Organisation
Musik-Akademie der Stadt Basel / Hochschule für Musik
erfasst als
Universität
Ausbildungsstätte
Gründungsjahr: 1905

 

Die Musik-Akademie der Stadt Basel wurde 1867 gegründet, seit rund 150 Jahren ist die Musik-Akademie Basel ein führendes Kompetenzzentrum für musikalische Bildung auf allen Stufen. Mit der Musikschule Basel, der Hochschule für Musik, der Schola Cantorum Basiliensis, dem Jazzcampus und dem Institut Weiterbildung (1954 wurde die im Jahr 1933 gegründete Schola Cantorum Basiliensis mit der Allgemeinen Musikschule und der Hochschule für Musik vereinigt) eröffnet sich unter dem Dach der Musik-Akademie Basel ein breites Spektrum in Lehre, Forschung und Weiterbildung: von Alter bis zu Neuer Musik, von Audiodesign über den Jazz bis hin zu den vielfältigen Formen der Improvisation.

 

Die Hochschule für Musik in Basel wurde 1905 als erstes Konservatorium der deutschsprachigen Schweiz gegründet. Aufgebaut wurde sie vom Schweizer Komponisten und Pianisten Hans Huber. Seither gehört sie im Bereich der Musik zu den führenden Ausbildungs-, Forschungs- und Veranstaltungs-Institutionen in Europa.
Die Hochschule für Musik hat in den vergangenen Jahren ihr Profil in unterschiedlichen Bereichen geschärft. Kammermusik wird besonders gepflegt - im Einklang mit der Ausrichtung der Kulturstadt Basel gehören Interpretation, Komposition, Improvisation, elektronische Herstellung und Erforschung zeitgenössischer Musik auch zu den Schwerpunkten.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Musik-Akademie der Stadt Basel / Hochschule für Musik. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/46229 (Abrufdatum: 25. 9. 2020).