Baumgartner Edwin

Vorname
Edwin
Nachname
Baumgartner
erfasst als
JournalistIn
KomponistIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1961
Geburtsland
Österreich

Foto: Edwin Baumgartner ©

Ausbildung
Wien Theresianische Akademie Wien: Matura
Anregungen und Instruktionen vor allem durch Antonio Bibalo
Kompositionsstudien weitgehend autodidaktisch
Universität Wien Wien Musikwissenschaft
Universität Wien Wien Theaterwissenschaft

Tätigkeiten
1986 - 1991 Carinthischer Sommer Verfasser von Programmeinführungstexten
1992 Wiener Zeitung Wien Kulturredakteur
Österreichische Musikzeitschrift Rezensionen und Einführungen
Gesellschaft der Musikfreunde in Wien Rezensionen und Einführungen

Aufträge (Auswahl)
Ensemble Wiener Collage
Wiener Saxophon-Quartett
Theresianische Akademie
Erstes Frauenkammerorchester Österreichs

Stilbeschreibung

In meiner Musik strebe ich nach Wahrheit und Schönheit in einer universell verständlichen Sprache. Ich begreife mich als einen Tropfen im Strom der Musikgeschichte, der von lange zurückliegenden Quellen zu einer in weiter Ferne liegenden Mündung fließt. Somit baue ich auf den Errungenschaften der Tradition auf. Das überlieferte Vokabular dient mir dabei, so hoffe ich, als Material für eine Sprache, die neu ist aufgrund des persönlichen Tonfalls. Technisch gesprochen: Modale Verfahren, Heterophonie sowie diverse Ausprägungen von Monodie und Mixtur sind die Basis meiner Musik, die ich aus tiefster innerer Überzeugung als eine Form der Kommunikation verstehe. Meiner Auffassung nach besteht darin die Aufgabe des Komponisten in der gegenwärtigen Gesellschaft. Wenn es mir also gelingt, den Zuhörer zu interessieren, für das Können der Musiker zu begeistern und einen Hauch von geistiger Nachwirkung in Gang zu setzen, empfinde ich mein Ziel als erreicht.

 

Edwin Baumgartner 2013

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Edwin Baumgartner. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/50672 (Abrufdatum: 20. 10. 2020).