Direkt zum Inhalt

Pulsinger Patrick

Vorname
Patrick
Nachname
Pulsinger
erfasst als
Interpret:in
Musiker:in
Produzent:in
DJ
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Pop/Rock
Geburtsjahr
1970
Geburtsort
Weißenfels

© Elsa Okazaki

 

Lebt und arbeitet in Wien und Kumpitz (Steiermark). Der Elektroniker und Kurator des Wiener Popfests, Patrick Pulsinger, hat sich in den vergangenen Jahren als einer der gefragtesten Produzenten des Landes und darüber hinaus etabliert.


Tätigkeiten
1993 - 2003 Cheap Entertainment Vienna Wien Gründungsmitglied des Labels Cheap Records (zusammen mit Erdem Tunakan)
2004 Tour durch China mit seinem Avantgarde Projekt "dp-S"
2013 Wien Kurator des Popfests Wien
international gefragter Remixer und Produzent - Kooperationen, u.a. mit Ken Ishii (Circular Motion), Beanfield (The Bean Breaks), Tosca (Fuck Dub), Jaydee (Plastic Dreams), Die Sterne (Themenläden), Yoshinori Sunahara (Journey Beyond The Stars), Die Goldenen Zitronen (Nur Ein Bißchen Noch), Chicks On Speed (Mind Your Own Business), Mense Reents (Dress Like An Albino), Pet Shop Boys (Flamboyant, mit DJ Hell) und Grace Jones
eigene Veröffentlichungen unter einer Vielzahl von Pseudonymen, bspw. Sluts'n'Strings & 909, Lazermusic, Love The Machines!, Restaurant Tracks und Showroom Recordings
besonderes Augenmerk auf Jazz und Improvisationsmusik
Engagement in elektronischer Musik
Produktion von mehreren Filmsoundtracks

Auszeichnungen
1999 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Österreichischer Förderpreis für Musik für die Adaption des klassischen Balletts "Schwanensee" (Volksoper Wien)
2014 Stadt Wien Preis für Musik

Diskografie:

Alben:

  • 2014: Bernhard Gander, Ensemble Modern, Patrick Pulsinger - Take Death! (God Records)
  • 2013: Pulsinger / Fennesz - In Four Parts (col legno)
  • 2011: Patrick Pulsinger, Pamelia Kurstin, Hilary Jeffery, Rozemarie Heggen - Besides Feldman (col legno)
  • 2010: Patrick Pulsinger - Impassive Skies (Disko B)
  • 2007: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences - The Series 1994-2006 (Disko B)
  • 2002: Patrick Pulsinger Presents - Easy To Assemble. Hard To Take Apart. The Album . In The Shadow Of Ali Bengali (Form & Function, Zomba Records)
  • 1996: Def.con / The Private Lightning Six / Patrick Pulsinger - Morse (Sabotage Recordings)
  • 1995: Patrick Pulsinger - Porno (Disko B)

 


Singles und EPs:

  • 2007: Patrick Pulsinger + DJ Glow - Radio Earth (TRUST)
  • 2006: Patrick Pulsinger Featuring G-Rizo and Snax - Utopia Parkway EP (Compost Black Label, Compost Records)
  • 2006: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences III (Disko B)
  • 2002: Marok + Patrick Pulsinger - Transforming Language (Cheap)
  • 2002: Patrick Pulsinger - Easy To Assemble . Hard To Take Apart. #2 (Form & Function, Zomba Records)
  • 2001: APC / Kaos / Pulsinger - Fear (Studio !K7)
  • 2001: Patrick Pulsinger - Easy To Assemble / Hard To Take Apart (Form & Function, Zomba Records)
  • 1994: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences II (Disko B)
  • 1994: Patrick Pulsinger - Dogmatic Sequences E.P. (Disko B)
  • 1993: Oebles - Oebles (Cheap)
  • 1993: Patrick Pulsinger & H. Wolfgruber - Homedisco Vol. One (Loriz Sounds)

Links mica-Archiv: Patrick Pulsinger, feedback-studio.com, Soundcloud Patrick Pulsinger, Facebook Patrick Pulsinger

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Patrick Pulsinger. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/62362 (Abrufdatum: 21. 7. 2024).