Schabl Anton

Vorname
Anton
Nachname
Schabl
erfasst als
KomponistIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Klavier
Trompete
Geburtsjahr
1927
Geburtsort
Pichling bei Köflach
Geburtsland
Österreich
Todesjahr
2004
Ausbildung
1942 - 1944 Marburg an der Drau: Lehrerbildungsanstalt
1945 - 1948 Graz Lehrerbildungsanstalt Graz
1948 Matura
1950 Lehrbefähigungsprüfung
1952 - 1954 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Klavier
1952 - 1954 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Trompete
1950 - 1952 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Trompete als Gastschüler Trompete
1952 - 1954 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Kontrapunkt und Satzlehre
1952 - 1954 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Musikgeschichte
1954 Johann-Joseph-Fux-Konservatorium des Landes Steiermark Graz Studienabbruch aus beruflichen Gründen

Tätigkeiten
1948 Köflach: Volksschullehrer, Musikschullehrer
1950 Bergkapelle Oberdorf in Bärnbach: Kapellmeister
1954 Bärnbach: Volkschullehrer
1964 Glück auf, Oberdorf in Bärnbach: Leitung des Männergesangsvereins
1968 - 1990 Morgenröte, Oberdorf in Bärnbach: Leitung des Arbeitergesangsvereins
Eintritt in den Ruhestand

Auszeichnungen
1994 Amt der Steirischen Landesregierung Großes Ehrenzeichen

Stilbeschreibung

In der Blasmusik habe ich zuerst hauptsächlich Lieder oder Märsche, die mit der bergmännischen Tradition in Verbindung stehen, arrangiert oder komponiert. Man könnte diese Art von Musik am besten als Gebrauchsmusik für bergmännische Feste oder Feiern einstufen. Da ich seit mehr als 40 Jahren eine Knappenmusik (Bergkapelle Oberdorf-Bärnbach) musikalisch leite, wurde mir die musikalische Lücke in der bergmännischen Musik immer deutlicher, bis ich mich endlich entschloß, solche Lücken zu suchen und zu schließen. Ein ähnlicher Zusammenhang besteht mit der Liedbearbeitung für Männerchor. Ich leite musikalisch seit gut 30 Jahren 2 Männerchöre in Bärnbach, davon habe ich einen vor 4 Jahren abgegeben. Der eine Chor, den ich noch leite, besteht aus Bergarbeitern, und der andere bestand aus Glasarbeitern. Daraus erklärt sich die große Anzahl von Liedberabeitungen lediglich für Männerchor. Die Bearbeitungen wurden in der Regel jeweils bald von dem einen oder anderen Chor zur Aufführung gebracht.

 

Anton Schabl, 1994

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Anton Schabl. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/71144 (Abrufdatum: 27. 9. 2021).