Pfeiler T.C.

Vorname
T.C.
Nachname
Pfeiler
Nickname
T.C. Pfeiler
erfasst als
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
Genre
Neue Musik
Instrument(e)
Hammondorgel
Geburtsjahr
1958
Geburtsort
Salzburg

 

T.C. Pfeiler wurde am 1. Jänner 1958 geboren. 1977 kam es zum ersten Treffen mit dem "Daddy" aller Jazz-Organisten Wild Bill Davis, der zum Freund, Mentor und zugleich wichtigstem Lehrer zu Beginn von T.C. Pfeilers Karriere wurde. Ende der 80er-Jahre nahm T.C. Pfeiler zusammen mit Wild Bill Davis eine Live-LP auf. Die beiden spielten gleichzeitig auf zwei verschiedenen Hammond B3s.

 

Es folgten unzählige Konzerte in Clubs und bei Festivals in Europa und Amerika, sowie Plattenaufnahmen und Sessions, unter anderem mit Top-Stars der internationalen Jazz-, Funk - und Bluesszene, wie Herb Ellis, Red Holloway, Frank Foster, Bill Elgart, Ken Peplowski, Maceo Parker, Jack Mc Duff (vierhändig auf der Hammond B3) , sowie mit europäischen Spitzenmusikern wie Joe Nay, Carl O. Drewo, Harry Sokal, Joris Dudli, Michael Honzak, Peter Legat, Louie Austen u.v.a.

 

T.C. Pfeiler arbeitet außerdem als Komponist, Arrangeur und Produzent im Bereich der Film-und Werbemusik (Jingles, Videoclips etc.), sowie in der anspruchsvollen Unterhaltungsmusik.


Ausbildung
1966 Carl Orff Institut Salzburg Salzburg erste Berührung mit Rhythmik und Improvisation
1973 - 1976 kaufmännische Ausbildung (unter Vorgabe der Eltern)
1979 - 1981 München Komposition, Harmonielehre, Arrangement
Privatstudium beim Jazz-Organisten Davis Wild Bill, dessen einziger privater Schüler er war
Spezialkurse für Film-und Werbemusik

Tätigkeiten
1973 - 1978 Salzburg Mitglied der Tanz- und Unterhaltungsmusikgruppe "The Up To Date"
1978 Gründung des "regular working trio" (in traditioneller Besetzung: Hammondorgel, Gitarre, Schlagzeug)
1978 seitdem Konzerte und Aufnahme-Sessions mit Top-Namen der internationalen Jazz-, Funk- und Blues-Szene, wie Herb Ellis, Red Holloway, Jim Galloway, Spike Robinson, Frank Foster, Bill Elgart, Ken Peplowski, Wild Bill Davis, Jack McDuff (mit vier Händen auf einer Hammond B3), Maceo Parker, Peter O'Mara und den meisten der berühmten europäischen Musikern wie Joe Nay, Carl Drewo, Harry Sokal, Joris Dudli, Michael Honzak, Mario Gonzi, Peter Legat, Louie Austen u.a.
1978 seitdem Leitung von verschiedenen Blues- und Mainstream-Jazz-orientierten Trio- und Quartettbesetzungen
1980 Europatournee mit der Lionel Hamptons Bigband "Giants of Jazz" und Wild Bill Davis
1990 - 1995 ORF - Österreichischer Rundfunk neben seiner regulären Arbeit als Jazz-Organist, auch Tätigkeit als Regisseur/Produzent und Moderator für das Jazzdepartement
1994 Gründung des Labels Tonwheel Records (zusammen mit Ulrike Mühlbacher) in Fürstenbrunn (Salzburg) und seitdem Eigenverlag
1997 Gründung von "T.C. Pfeiler's Jazzid Funk" mit Peter Legat (Gitarre), Harry Sokal (Tenor- und Sopransaxophon), Tommy Böröcz (Schlagzeug) und Stephan Maass (Percussion) und seitdem Leitung
2003 seitdem Duo-/Trio-Auftritte zusammen mit seiner Partnerin und Produzentin Ulrike Muehlbachler (Schlagzeug) mit dem Projekt "T.C. Pfeiler's Hammond B3 Lounge"
2006 - 2008 eigene Roadshow unter dem Titel "Carpe Diem Live Tunes"
2006 - 2009 München kurzzeitige Verlegung des Labels Tonewheel Records; Tonewheel Records Studio Lounge2 entsteht
2007 - 2009 internationale Tournee des "T.C. Pfeiler's World Jazz Organ Trio" mit Musik aus Asien, Amerika, Afrika und Europa
2008 Gründung und seitdem Leitung des "T.C. Pfeiler World Jazz Organ Trio"
2011 Gründung und seitdem Leitung des neuen Projekts "T.C. Pfeiler's Swinging Chill Out Trio"
2013 Beginn einer neuen CD-Serie "Vintage Bar & Lounge Sound" auf dem eigenen Label Tonwheel Records
2015 Beginn einer neuen CD-Serie "Midnight Blues & Ballads" auf dem eigenen Label Tonwheel Records
seit Karrierebeginn Komposition von mehr als 8000 Stücken
Komponist, Arrangeur und Produzent im Bereich der Film- und Werbemusik (international) sowie in der anspruchsvollen Unterhaltungsmusik tätig
Konzertauftritte als Hammond Jazz-Organist
zahlreiche Plattenaufnahmen, Konzerte usw. mit internationalen Musikern

Auszeichnungen
2008 Bundeskanzleramt Österreich Kunst und Kultur Verleihung des Berufstitels "Professor" für besondere Verdienste um die Republik Österreich im Bereich Kunst und Kultur

Stilbeschreibung

Österreichs einziger internationaler Hammond Jazz-Organist - Swing, Bebop, Hardbop, Cool Jazz, Avantgarde, Funk, Soul, Easy Listening, Smooth Jazz, Acid Jazz ...

 

T.C. Pfeiler 2006


Diskographie:

  • 2018: Center Point (Tonewheel Records, CD)
  • 2018: T.C. Pfeiler, Erotic Art Sound Orchestra & Ensemble - Private Erotic Bar Music, 60's & 70's Sounds (Barmusik Records, CD)
  • 2018: T.C. Pfeiler Jazz Organ Trio - Recorded live at the Sacher Bar Salzburg, Austria (Tonewheel Records, CD)
  • 2018: T.C. Pfeiler, Erotic Art Sound Orchestra & Ensemble - Private Striptease Music, 60's & 70's Sounds (Barmusik Records, CD)
  • 2018: 60th Birthday Concert, recorded live at Grosses Festspielhaus Salzburg / Austria (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: T.C. Pfeiler plays Vienna Bar Pianists (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: Club Aesthetic (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - GOLD (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: Health Most Important (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: Success (Tonewheel Records, CD)
  • 2017: One For Wild Bill Davis, 100th Birthday (Tonewheel Records, CD)
  • 2016/2017: T.C. Pfeiler Jazz Organ Trio - Barock Bar Live!, aufgenommen in der (ehemaligen) Barock Bar Salzburg (Tonewheel Records, CD)
  • 2016: AKM In Motion (Tonewheel Records, CD)
  • 2016: Blue Rockin' & Jazzin' (Tonewheel Records, CD)
  • 2016: From Juvavum To Salzburg, recorded live at Mozarteum Salzburg, Large Hall (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Up To Date Reunion Band - CD in LP-Klappcover (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler Jazz Organ Trio - Dimensions (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & The Secret Two (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Midnight Blues & Ballads Vol.1 (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Midnight Blues & Ballads Vol.2 (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Midnight Blues & Ballads Vol.3 (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Midnight Blues & Ballads Vol. 4 (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 9 (Tonewheel Records, CD)
  • 2015: Miss Ulrike Muehlbachler featuring T.C. Pfeiler & Rudi Renger - Sound Paintings (Tonewheel Records, CD)
  • 2014: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vienna Folk Jazz Vol. 1 (Tonewheel Records, CD)
  • 2014: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Austro Folk Jazz - From Vienna To The Alps Vol. 2 (Tonewheel Records, CD)
  • 2014: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 6 (Tonewheel Records, CD)
  • 2014: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 7 (Tonewheel Records, CD)
  • 2014: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 8
    (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 1 (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 2 (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 3 (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 4 (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Vintage Bar & Lounge Sound Vol. 5 (Tonewheel Records, CD)
  • 2013: T.C. Pfeiler & Miss Ulrike Muehlbachler - Austro Folk Jazz - From Vienna To The Alps Vol. 1 (Tonewheel Records, CD)
  • 2005: T.C. Pfeiler / Carpe Diem Jazz Lounge - Cones & Tunes Vol. 1 (Tonewheel Records, CD)
  • 2005: T.C. Pfeiler / Carpe Diem Jazz Lounge - Swinging Christmas Lounge (Tonewheel Records, CD)
  • 2002: Live Grooves! (Tonewheel Records, CD)
  • 2001: uptight33.compilation - The Big Lulu.Vol. 3 - Austrian Rare Grooves from the 6T's,7T's and 8T's - 1 Stück mit T.C. Pfeiler Jazz Organ Quartet (Universal Emarcy, LP & CD)
  • 1999: Jazz For Kosovo, 2 Stücke mit T.C. Pfeiler's Jazzid Funk (ORF, CD)
  • 1997: For H.G.B.S. (Tonewheel Records, CD)
  • 1997: Red Holloway / T.C. Pfeiler - Day Dream (Tonewheel Records, CD)
  • 1995/1997: Dynaflow (Tonewheel Records, CD)
  • 1994/1997: Herb Ellis meets T.C. Pfeiler (Tonewheel Records, CD)
  • 1994/1995: Out Of Space (Tonewheel Records, CD)
  • 1988: T.C. Pfeiler & Rudi Renger - The New Sound Of Music (Die Mühle Sound Recording, MC & CD)
  • 1988: Gerhard Erler - Ein Hauch von Zeit, 5 Stücke mit T.C. Pfeiler als Arrangeur und Keyboarder (Die Mühle Sound Recording, LP)
  • 1987/1988: Wild Bill Davis / T.C. Pfeiler - 70th/30th Anniversary Live Concert (Die Mühle Sound Recording, LP)
  • 1985: Original elektro-magnetische Orgel Hammond B3 (Studio Domino)
  • 1985: T.C. Pfeiler Live At Club Art & Music (LP)

Links Tonewheel Records

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie T.C. Pfeiler. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/80074 (Abrufdatum: 21. 9. 2020).