Dencker Helmut

Vorname
Helmut
Nachname
Dencker
erfasst als
KomponistIn
AusbildnerIn
Genre
Neue Musik
Geburtsjahr
1944
Geburtsort
Husum
Geburtsland
Deutschland
Ausbildung
1968 - 1971 Musikhochschule Lübeck Lübeck Kirchenmusik
1972 - 1978 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Eröd Iván
1972 - 1978 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Komposition Dobrowolski Andrzej
1975 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Diplom Komposition mit Auszeichnung
1976 - 1980 Karl-Franzens-Universität Graz Graz ao. Studium Technische Mathematik, intensive Beschäftigung mit der Informationsästhetik, dem französischen Strukturalismus und der elektronischen Musik
Konservatorium Hamburg Hamburg

Tätigkeiten
1979 - 1982 Realisierung der Computersprache EMC-Compiler
1988 - 1989 Realisierung der Computersprache EM-SEQUE
1989 Realisierung der Computersprache AMPL (Algorithm Musical Processing Language) sowie NOTRAN für Instrumentalkompositionen
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Lehrbeauftragter für Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts, Computer- und elektronische Musik sowie Musiktheorie
mehrjährige Tätigkeit als Kantor und Organist in Norddeutschland
Vorträge und Gesprächskonzerte an diversen Universitäten und Kunsthochschulen in Österreich, Deutschland und Tschechien

Aufträge (Auswahl)
Steirischer Herbst
Styriarte

Aufführungen (Auswahl)
1976 Musikprotokoll im Steirischen Herbst
1978 Musikprotokoll im Steirischen Herbst
1982 ISCM/IGNM/SICM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik Graz Weltmusiktage Graz
1984 Rom Musica Verticale Rom
1989 Styriarte
1989 Musik und Technik
1991 Wien Elektronischer Frühling Wien
1991 Forfest Kromeríz
1991 Brno (Brünn) Internationales Musikfest Brno
1991 Osnabrück KlangArt-Kongreß Osnabrück
1992 Bludenzer Tage zeitgemäßer Musik Bludenz
1992 3. Forfest Kromeríz
1992 Linz Vier Tage Absolute Musik Linz
1993 Graz electronic access 93 Graz
1993 Wien Festival Elektronischer Frühling Wien
1993 Bogotá - Kolumbien Festival Internacional de Música Contemporánea Bogotá
1993 Prag International Competition Musica Nova 93 Prag
1994 Brno (Brünn) 5th Biennale of Contemporary Music Brno
1995 6. Forfest Kromeríz
1995 Graz electronic access 95 Graz
1995 Osnabrück KlangArt Osnabrück
1995 Open-air Electroacoustic Concerts Brasil
1996 Allentsteig Absolute Musik Allentsteig
International Gaudeamus Music Week

Auszeichnungen
1975 Dr.-Eduard-Coudenhove-Preis
1976 Republik Österreich Staatsstipendium für Komposition
1977 Stadt Graz Kunstförderungspreis
1993 International Competition Musica Nova 93 Prag: Auszeichnung beim Kompositionswettbewerb