Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Name der Organisation
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
auch bekannt unter
Kunstuniversität Graz (KUG)
erfasst als
Universität
Forschungsstätte
Bundesland
Steiermark
Gründungsjahr: 1963

 

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, auch Kunstuniversität Graz (KUG), geht auf die im Jahr 1816 gegründete Musikschule des Akademischen Musikvereins zurück. 1963 wurde das Konservatorium des Landes Steiermark zu einer staatlichen Einrichtung des Bundes – zur Akademie für Musik und darstellende Kunst in Graz. Durch das Kunsthochschulorganisationsgesetz 1970 wurde die Akademie wiederum in die Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Graz umgewandelt. Ihren derzeitigen Namen erhielt die KUG im Jahre 1998, als alle österreichischen Kunsthochschulen mit Inkrafttreten des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten der Künste (KUOG '98) in" Universitäten" umbenannt wurden.
Neben den alleine durchgeführten Studien bietet die Kunstuniversität die Studienrichtung Musikologiegemeinsam mit der Karl-Franzens-Universität Graz sowie die Studienrichtung Elektrotechnik-Toningenieurgemeinsam mit der TU Graz an.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/41258 (Abrufdatum: 27. 9. 2020).