Rashomon
Oper in zwei Akten
KomponistIn: Kubo Mayako
TextautorIn: Kubo Mayako
Entstehungsjahr: 1994
Überarbeitungsjahr: 1995
Dauer: ~ 1h 40m
Genre:

Rashomon - Oper in zwei Akten

Besetzungsdetails

Orchestercode:  S, MezzS, CounterT (h.T), 2 T, HeldenT, BBar, B - FCh, 2 gem.Ch, MCh - 3 (2 Picc, AFl)/2, EHr/2 (ASax), ASax, BKlar/2, KFag - 4/3 (PiccTrp)/3/BTuba (KbTuba) - 5 Perc - Pf (Cel) - Hf - 10/8/6/6/5

Solo: Sopran (1), Mezzosopran (1), Countertenor (1), Tenor (3), Bassbariton (1), Bass (1)

Frauenchor (1), Männerchor (1), gemischter Chor (1), Flöte (3), Oboe (2), Englischhorn (1), Klarinette (2), Bassklarinette (1), Fagott (2), Kontrafagott (1), Altsaxophon (1), Horn (4), Trompete (3), Posaune (3), Basstuba (1), Perkussion (5), Harfe (1), Klavier (1, oder Celesta), Violine (18), Viola (6), Violoncello (6), Kontrabass (5)

ad Countertenor: (h.T)
ad Basstuba: oder Kontratuba
ad Tenor: 1 Heldentenor

Rollen:
Masago, eine junge Frau (S), Tajomaru, ein Räuber (HeldenT), Takehito, der Mann Masagos (T), Richter (B), Zeuge I, ein Holzfäller (BBar), Zeuge II, ein Priester (CounterT oder h.T), Zeuge III, die Mutter von Masago (MezzS), Zeuge IV, ein Polizist (T)

Musik auf der Bühne:
StrQuart (I. Szene); 9 Perc (IX. Szene)

Abschnitte/Sätze

2 Akte mit einer Pause nach der 6. Szene; Vorspiel: 2'40"; 1. Akt: 1. Sz. 7', 2. 10', 3. 5'30", 4. 14', 5. 11', 6. 7'; 2. Akt: 7. Sz. 15'30", 8. 22'30", 9. 10'

Publikation

Art der Publikation:  Verlag

Aufnahme

Titel:  Rashomon. Mayako Kubo

Sendeaufnahme

Organisation:  ORF/Landesstudio Steiermark
Datum:  29. September 1996

Weiterführende Informationen

Text: nach der Erzählung "Im Dickicht" von Ryunosuke Akutagawa

Uraufführung

Veranstaltende Organisation: steirischer herbst
InterpretInnen: Eirian Davies, S (Masago); Manuel von Senden, T (Takehito); George Gray, T (Tajomaru); Konstantin Sfiris, B (Richter); Angelos Fotiadis (Priester); Stephen Owen (Holzfäller); Walter Pauritsch (Polizist); Natela Tchkonia (Mutter Masagos), Stefan Lano (Dir)
Band/Ensemble: Grazer Philharmonisches Orchester
Weitere Informationen: Lin Hwai-min (Regie)

Aufgeführtes Werk von (Person)