Apeiron. Musik für großes Orchester
KomponistIn: Staud Johannes Maria
Entstehungsjahr: 2004 - 2005
Dauer: ~ 20m
Genre:
Besetzung:

Apeiron. Musik für großes Orchester

Besetzungsdetails

Orchestercode:  4(2 Picc, 1 AFl)/3, EHr/3, Klar in Es, BKlar/4(KFag) - 6/4(C)/4(KbPos)/1 - 6 Perc - 2 Hf - Pf (Cel) - 16/14/12/10/8

Flöte (4), Oboe (3), Englischhorn (1), Klarinette (4), Bassklarinette (1), Fagott (4), Horn (6), Trompete (4, C), Posaune (4), Tuba (1), Perkussion (6), Harfe (2), Klavier (1, auch Celesta), Violine (30), Viola (12), Violoncello (10), Kontrabass (8)

Abschnitte/Sätze

6

Publikation

Titel:  Apeiron. Musik für großes Orchester
Verlag:  Universal Edition

Aufnahme

Titel:  Apeiron

Widmung

WidmungsträgerIn: Bálint András Varga

Weiterführende Informationen

weitere Aufführungsdaten, Werkeinführung und Hörbeispiel hier
Stand - Jänner 2007

Uraufführung

InterpretIn:  Rattle Simon
Band/Ensemble:  Berliner Philharmoniker

Stilbeschreibung

"Das ganze Werk (ca. 20'), das für 101 Musiker besetzt ist, besteht aus sechs Großabschnitten von teilweise sehr unterschiedlicher Dauer. Es führt vom sanften Innehalten bis zur orgiastischen Extase, vom kammermusikalischen Quasi-Concerto zu blockhaft gesetzten Abschnitten, die wiederum von dichten, polyphonen oder mixturähnlichen Teilen, unaufhaltsam vorwärtstreibenden oder beinahe verstummenden Passagen abgelöst werden. Im Grunde war es vielleicht nur ein Versuch, für die Dauer des Erklingens den Eindruck zu erwecken, im Erzeugen und Bilden neuer Leben und Formen eifriger und schneller zu sein als die Zeit im Zerstören."
J. M. Staud zitiert aus der Werkeinführung bei Universal Edition (vgl. Anmerkungen zum Werk)

Aufgeführtes Werk von (Person)