Das Rätsel eines Tages
für Flöte, Harfe und Streichtrio
KomponistIn: Stankovski Alexander
Entstehungsjahr: 2007
Dauer: ~ 20m
Genre:
Subgenre:
Gattung:
Besetzung:
Schwierigkeitsgrad: 4, 5

Das Rätsel eines Tages - für Flöte, Harfe und Streichtrio

Besetzungsdetails

Flöte (1), Harfe (1), Violine (1), Viola (1), Violoncello (1)

Abschnitte/Sätze

5 Sätze

Publikation

Art der Publikation:  Manuskript

Uraufführung

Band/Ensemble:  Ensemble Wiener Collage

Stilbeschreibung

"In meinem nach einem Bild Giorgio de Chiricos benannten Quintett wird in fünf symmetrisch angeordneten Sätzen der Verlauf eines Tages angedeutet. Der Erste Satz ist ein Nacht- beziehungsweise Dämmerungsstück, der Zweite ein virtuelles Vogelkonzert, die Prozessform des Dritten ist durch den Gang der Sonne angeregt, der Vierte baut auf einem berühmten nachmittäglichen Flötensolo auf und der Fünfte schließt den Bogen zum Anfang."
Alexander Stankovski, 2007, zitiert aus dem wien modern Almanach, S. 116

Aufgeführtes Werk von (Person)