Monadologie XV "Druck"
für 4 Saxophone, 2 Klaviere und 2 Schlagzeug
KomponistIn: Lang Bernhard
Entstehungsjahr: 2011
Dauer: 33m
Genre:
Gattung:
Besetzung:

Monadologie XV "Druck" - für 4 Saxophone, 2 Klaviere und 2 Schlagzeug

Besetzungsdetails

Saxophon (4), Schlagzeug (2), Klavier (2)

Publikation

Art der Publikation:  Manuskript

Weiterführende Informationen

Das Stück gehört zur Werkserie der Monadologien, die mittlerweile etwa 25 Arbeiten umfasst.

 

Die Monadologien sind prinzipiell Metakompositionen, also maschinelle Bearbeitungen vorhandener Partituren. Diese werden mittels Zellulärer Automaten und Granulatoren zerstört und re-assembliert, ähnlich den Experimentalfilmtechniken des Destruktivisten Raffael Montanez Ortiz.
In diesem Fall sind es Fragmente u.a. von John Coltrane, Iannis Xenakis und eigenen Materialien, die am Ausgangspunkt dieser Prozesse stehen.
Einzig das "Venezianische Zwischenspiel" fällt aus diesem Kontext, es ist eine ganz freie Textur.

 

Das Stück wurde von Marcus Weiss angeregt, mit dem mich eine langjährige Zusammenarbeit und Freundschaft verbindet.

 

Bernhard Lang, Wien, 2013

Uraufführung

Ort:  Witten
Jahr:  2013