Heinrich Gattermeyer
Genre:
Subgenre:
Gattung:

Gattermeyer Heinrich

Werke

# Titel EntstehungsjahrSortiericon Dauer Besetzung Gattung Notenshop
1 Reminiszenzen-Quintett 2008
2 Sieg des Lebens - für gemischten Chor und Männerchor, Blechbläser, Streichorchester und Schlagzeug 1998
3 Bruckner-Epitaph - für großes Orchester 1996 12m
4 Millenniums-Duo - für zwei Klaviere 1996 14m
5 Augustinus-Hymnus - für Orgel 1996 8m
6 Concerto für Klavier und Orchester Nr. 2 1996
7 Konzert für Violine und großes Orchester 1995 18m
8 Zweites Concerto - für Klavier und Streichorchester 1994 16m
9 Max und Moritz 1993 11m
10 Metamorphosen für sechs 1993 11m
11 Harte Zeiten - für 2 Violinen und Klavier 1993 11m
12 Ignatius-Messe 1993 16m
13 Die chinesische Nachtigall - für Erzähler und Klavier 1993 32m
14 Tripel-Konzert für Klaviertrio und Streichorchester 1993
15 Symphonischer Hymnus 1992 7m
16 Drei Modellvariationen - für Klavier 1992 15m
17 Traum und Tod - Symphonisches Poem nach Stefan George 1991 14m
18 Luise-Walker-Quartett 1991 12m
19 Tripelkonzert - für Violine, Violoncello, Klavier und Streicher 1991
20 Metamorphosen - über den Marsch der Priester aus der "Zauberflöte" (Wolfgang Amadeus Mozart) 1990 12m
21 Drei Advent-Chöre 1990 9m
22 Symphonische Reminiszenzen 1989 19m
23 Englische Brass-Suite 1989 16m
24 Vier Chöre - aus dem Tier-Zyklus 1989 10m
25 Concerto für Klavier und Streichquintett 1988 14m
26 Koreanische Impressionen 1987 19m
27 Sieben Reisekolli - für Holz- und Blechbläser und Schlagzeug 1986 21m
28 Perioden-Quartett 1986 14m
29 Drei Chöre 1986 ~ 11m
30 Kirbisch-Suite - für großes Orchester 1984 - 1987 22m
31 Variationen über die Kaiserhymne 1984 11m
32 Kirbisch (Szenische Ballade) - Oper 1984 - 1987 2h 10m
33 Koreanische Impressionen - für Klavier 1984 11m
34 Phantastischer Dialog - für Orgel, 3 Trompeten, 3 Posaunen, 3 Schlagzeuger 1984 19m
35 Elegie für singende Säge, Cembalo (oder Klavier) 1984 5m
36 Der Turmbau zu Babel - Oratorium 1983 45m
37 Drei Klavierstücke - Drosser Stücke 1983 10m
38 Besenbinder-Variationen - für Violine solo 1983 6m
39 An Joseph Haydn - für Violoncello und Klavier 1983 3m
40 Das fliegende Haus - Musical 1982 55m
41 Missa Sancta Barbara 1981 18m
42 Capriccio für Orgel 1981 8m
43 Tafelmusik - für Bläserquintett 1981 16m
44 Drittes Streichquartett 1981 14m
45 Symphonische Tanzstücke für Orchester 1980 26m
46 Prinz Eugen - Introduktion und Marsch für großes Orchester 1980 6m
47 Gesänge Hiobs - Oratorium für gemischten Chor und Instrumente 1980 19m
48 Partie im Dialog 1980 12m
49 Rhythmische Modelle 1980 9m
50 Kammermusik für Blechblasinstrumente 1979 ~ 1h
51 Confitebor tibi 1979 5m
52 Erstes Bläserquintett 1979 21m
53 Sechs Etüden für Gitarre 1979 9m
54 Die chinesische Nachtigall - (Hans Christian Andersen) 1979 25m
55 Drei Klavierstücke (Schwarz auf weiß) 1979 12m
56 Fünf Szenen für Streichorchester 1978 25m
57 Serenade für Streichorchester 1978 21m
58 Deutsche Messe 1978 16m
59 Psalm 95 1978 6m
60 Lobet den Herrn - 116. Psalm 1978 4m
61 Miniaturen - für Flöte, Harfe und Klavier 1978 19m
62 Zigeuner-Lieder - für Alt und Gitarre 1978 12m
63 Der cherubinische Wandersmann - für Mezzo und Bariton 1978 6m
64 Die vier Lumpenhändler - Musical 1977 45m
65 Drei Episoden (Duo) - für Viola und Kontrabass 1977 10m
66 Drei Stücke - für Violoncello und Klavier 1977 12m
67 Fünf Lieder von Leben und Tod 1977 16m
68 Zweites Concerto grosso 1976 12m
69 Divertimento für elf Bläser 1976 12m
70 Sieben Bagatellen - für Flöte und Harfe 1976 19m
71 Rondo capriccioso 1976 12m
72 Kirbisch 1976
73 De Profundis - Oratorium 1975 35m
74 Partita a tre 1975 18m
75 Klavier-Trio 1975 14m
76 Der schlaue Gärtner - Schattenspiel 1975 30m
77 Trakl-Fragmente 1974 16m
78 Symphonische Antithesen 1974 - 1975 16m
79 Der dumme Hans - Schattenspiel 1974 30m
80 Das Lied der Fremden - Schattenspiel 1974 30m
81 Intrada für Kammerorchester 1974 8m
82 Trakl-Fragmente - Klavierfassung 1974 16m
83 Zweite Kassation 1974 16m
84 Erste Kassation 1973 14m
85 Hymne an das Lied 1973 7m
86 Intention I - für großes Orchester 1973 19m
87 Landsknechtliebe 1973 3m
88 Tiroler Fest-Kantate 1973 12m 40s
89 Sieben Interludien - aus dem Oratorium "Der Turmbau zu Babel" 1973 18m
90 Divertimento 1973 10m
91 Muribu und die Zauberflöte - Schattenspiel 1973 25m
92 Der Stern - Weihnachtsspiel 1973 25m
93 Das verwunschene Schloß - Schattenspiel 1973 30m
94 Des Kaisers neue Kleider - Schattenspiel 1973 30m
95 Sechs Klangstudien - für Klavier 1973 12m
96 Fanget an 1972 2m
97 Concertino für Gitarre und Streichorchester 1972 18m
98 Das kalte Herz - Schattenspiel 1972 30m
99 Das Falala 1972 3m
100 Frisch, ihr Leut - Arrangement 1972 ~ 3m
101 Concertino da camera 1972 15m
102 Zwölf Lieder auf alle Stunden des Tages 1972 18m
103 Zwei Arabesken 1972 6m
104 Impressionen I und II 1972 5m
105 Sieben Stücke für kleine Pianisten 1972 12m
106 Sechs Grotesken 1971 10m
107 Divertimento 1971 11m
108 Rüben-Ballade 1971 5m
109 Katermärchen 1971 4m
110 Der Bärenführer - Schattenspiel 1971 30m
111 Die kluge Bauerntochter - Schattenspiel 1971 30m
112 Prinzessin Fadina - Schattenspiel 1971 30m
113 Würfel-Chorus 1971 2m
114 Erstes Divertimento 1971 12m
115 Reginald, der Erfinder - Schattenspiel 1971 30m
116 Die Spieluhr - Schattenspiel 1971 30m
117 Alexander und der Bär - Schattenspiel 1971 30m
118 Das Märchen von der harten Nuß - Fernseh-Märchen 1971 16m
119 Reichtum und Glück - Schattenspiel 1971 30m
120 Der Spaßvogel - Schattenspiel 1971 30m
121 Das wunderbare Fernrohr - Schattenspiel 1971 30m
122 Zwerg Nase - Schattenspiel 1971 30m
123 Provokationen - Oratorium 1971 24m
124 Suite für Kammerensemble 1971 9m
125 Aus der Tiefe - 129. Psalm 1971
126 Morgenlied 1970 3m
127 Trio-Suite 1970 12m
128 Skolion 1970 12m
129 Erstes Concerto grosso für Streichorchester 1970 17m
130 Geistliche Suite für Blechbläser 1970 10m
131 Kalif Storch - Schattenspiel 1970 30m
132 Koch und Schneider - Schattenspiel 1970 30m
133 Die Mittagszauberin - Schattenspiel 1970 30m
134 Rumpelstilzchen - Schattenspiel 1970 30m
135 Der Wunderdoktor - Schattenspiel 1970 30m
136 Zweites Streichquartett 1970 18m
137 Concerto für vier Hörner und Streichorchester 1970 11m
138 Tara, der Indianer - Schattenspiel 1969 30m
139 Jussuf, der Wasserträger - Schattenspiel 1969 30m
140 Der Froschkönig - Schattenspiel 1969 30m
141 Der Vogelschreck - Schattenspiel 1969 30m
142 Drei rumänische Volkslieder 1969 8m
143 Duo für zwei Gitarren 1969 12m
144 Rondo für Baryton und Cembalo 1969 6m
145 Sinfonietta für vier Blockflöten 1969 11m
146 Skolion 1969 3m
147 Die schönste Blume - Märchenmusik 1968 30m
148 Der schlaue Peter - Schattenspiel 1968 30m
149 Der Prahlhans - Schattenspiel 1968 30m
150 Der Faulpelz - Schattenspiel 1968 30m
151 Die drei Brüder - Schattenspiel 1968 30m
152 Der König und das Zotteltier - Märchen 1968 30m
153 Festkonzert für kleine Leute - für Kammerensemble und Klavier zu vier Händen und Schlagzeug 1968 8m
154 Miniaturen - für Flöte und Gitarre 1968 10m
155 Miniaturen und Bagatellen - für Flöte und Harfe 1968 17m
156 Scherzino für Baßklarinette und Klavier 1968 4m
157 Fünf Expressionen für Klavier 1968 15m
158 Spanische Suite - für Klavier zu vier Händen oder 2 Klaviere 1968 18m
159 Die Höllengeige - Kantate für Soli, Knabenchor, 2 Klarinetten und Schlagzeug 1968
160 Vier Bagatellen 1968 7m
161 Drei kleine Stücke 1968 5m
162 Festmusik für kleine Leute 1967 8m
163 Der Turmbau zu Babel 1967 31m
164 Lob der Musik 1967 9m
165 Allegro ostinato 1967 5m
166 Der Wunschverkäufer - Schattenspiel 1966 30m
167 Der Wundergarten - Schattenspiel 1966 30m
168 Die drei goldenen Blumen - Schattenspiel 1966 30m
169 In tausend Bildern - (Marienbilder). Montage für Sprecherinnen, Chor und Instrumente 1966 28m
170 Deutsches Proprium für Christi Himmelfahrt - für Bariton-Solo, Männerchor, Volk, Streichorchester und Orgel 1966
171 150. Psalm - für Männerchor und Orgel 1966
172 Bläserquartett 1965 12m
173 Lieder unserer Heimat 1965 41m
174 Der Barometermacher auf der Zauberinsel 1965 16m
175 Der Zauberstoff - Pantomime, Schattenspiel 1965 30m
176 "Kinder sehen, Kinder malen" - Musik zum Film 1965 28m
177 Der Turmbau zu Babel 1964 30m
178 Te Deum - für Soli, Chor und Orchester 1963 15m
179 Zyklus Pferd 1963 12m
180 Stücke für die Jugend 1963 29m
181 Bläsertrio 1962 12m
182 Bläser-Trio 1962 12m
183 Concertino für Klavier und Orchester 1962 14m
184 Geistliche Lieder 1962 14m
185 Apokalyptische Pferde - für Männerchor und großes Orchester 1961 6m
186 Ave Maria 1961 4m
187 Klavier-Trio in A (Trio-Suite) 1961 14m
188 Sonate für Violine und Klavier 1961 16m
189 Ludus multiplex 1961 18m
190 Sonderwagen - Fernseh-Musical 1960 45m
191 Schnitterlied 1960 5m
192 Der Turmbau zu Babel 1960 31m
193 Missa Bernardi - für Männerchor und Streichorchester (ad lib.) 1959 35m
194 Der Engel mit dem Aschenbecher - Fernseh-Musical 1958 1h 15m
195 Sizilianisches Trinklied 1958 3m 10s
196 Zwei Impressionen 1958 8m
197 Sonata misteriosa 1958 4m
198 150. Psalm - für gemischten Chor und Orchester 1958 8m
199 Heinzelmännchens Erdenreise - Fernseh-Musical 1957 1h 12m
200 Nachtstück 1957 5m
201 Concertino 1957 11m
202 Asinus Rex 1955 2h
203 Noch brennt das Licht im Haus - nach B. E. Höjer 1953 15m
204 Die schöne Stadt 1953 14m
205 Erstes Streichquartett 1953 16m
206 Weihnachtsoratorium 1951 35m
207 Missa Salve Regina 1949 16m
208 Drei Lieder 1947 9m
209 Intermezzo 1947 5m
210 Ballade 1947 11m
211 Vier Lieder nach Clemens Brentano 1947
212 Stephanus - Oratorium für Sprecher, Tenor, Sopran, Chor, Orgel und großes Orchester

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1923
Geburtsdatum:  9. Juli 1923
Geburtsort:  Sierning bei Steyr
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 
Nationalität: 

 

1946-1968 Gymnasialprofessor für Musik und Deutsch, 1964 Berufung an die Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien, 1948-1995 Leiter verschiedener Chorvereinigungen, 1977-1993 o.Prof. für Tonsatz/Komposition, 1983-1987 Leiter der Abteilung Dirigieren, Musiktheorie und Komposition. 1973-1984 Präsident der ÖGZM, 1983-1990 Präsident der AKM, 1992-2001 Präsident des ÖKB, seit 1996 Präsident der Dommusik St. Stephan/Wien, 1956-1989 freier Mitarbeiter des ORF.

 

In seiner Musik beschritt Heinrich Gattermeyer keine revolutionären Wege. Die Grenzen der Tonalität schienen ihm fast immer ausreichend seinen musikalischen Vorstellungen Ausdruck zu verleihen. Von seinem Publikum unmittelbar verstanden zu werden, hatte für ihn stets das Primat vor dem Ausprobieren neuester Trends und Techniken. Selbst die Zwölftontechnik blieb für ihn ein auf wenige – über Jahrzehnte verstreute - Werke beschränkter Ansatz, sich spielerisch mit einer Konstruktionsweise auseinanderzusetzen, wie etwa in dem Klavierzyklus "Ludus multiplex" (1961) und im orchestralen "Bruckner-Epitaph" (1996), in dem er die Reihentöne in Brucknerschen Harmonien aussetzt. Ein unübersehbarer Schwerpunkt seinem Schaffen ist die Chormusik, die aus der praktischen Arbeit als Chorleiter entstand.

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1946 - 1968

Realgymnasium: Professor für Musik und Deutsch

1956 - 1989

Verfasser von mehr als 200 Rundfunk- und 72 Fernsehsendungen

1960 - 1973

Chormeister

1973 - 1984

Präsident

1984 - 1990

Präsident

1992 - 2001

Präsident (Ehrenmitglied)

1996

seit damals Präsident

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1964

Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst

1970

Päpstliches Sekretariat Rom: Komtur-Kreuz des Hl. Silvester

1980

Kulturpreis für Musik

1982

Preis der Stadt Wien

1984

Ehrenmitglied

1988

Ehrenmedaille in Gold

1992

Großes Silbernes Ehrenzeichen

1993

Würdigungspreis des Landes Niederösterreich

2001

Ehrenmitglied

Stilbeschreibung

Das Experiment ist die Grundlage der musikalischen Entwicklung. Das Mittel selbst aber ist noch nicht Kunst, bestenfalls Werkzeug, ich habe daher nie einer Gruppe angehört. Sicher gab es in meinem Schaffen eine Entwicklung in den Techniken. Nie geändert haben sich die Beweggründe meines Schaffens: Mit meiner Tonsprache meine Umwelt teilhaben zu lassen an dem, was mich bewegt, was ich sehe, was ich höre und erlebe.

 

Heinrich Gattermeyer, 2006

Pressestimmen

In Heinrich Gattermeyer begegnen wir einem der sowohl fruchtbarsten als auch universellsten Komponisten Österreichs [...] 

Hartmut Krones

 

[...] dafür war ich von dem "Concertino" - ein echtes Klavierkonzert von Heinrich Gattermeyer, wirklich angetan. Es ist ein wirkungsvolles Stück, das Tanzrhythmen geschickt einbindet und dem Solisten Gelegenheit zu brilliantem Wettstreit mit dem Orchester gibt. Robert Voigt zeigte sich als virtuoser Techniker [...] 

Linzer Volksblatt (Franz Lettner)

 

[...] von H. Gattermeyer hob die vorzügliche Gitarre-Virtuosin Loise Walker ein "Concerto für Gitarre und Streichorchester" aus der Taufe. Die Reize des Stücks liegen in der geschickt arrangierten Zwiesprache des Orchesters mit dem Soloinstrument und der der Gitarre angemessen melodisch gefärbten Klangfarbe [...] 

Salzburger Nachrichten (Hermann Schönegger)

 

[...] Die musikalische Sprache des Komponisten ließ sich auch bei diesem Werk nicht verleugnen: sehr effektvoll eingesetzte Harmonik zu Beginn, eine dramatische Steigerung bei der Redes des Stephanus, der symbolische Zwölftonakkord zu dessen Tod und der verklärende Schluß mit Zitaten der Dies Irae-Sequenz [...] 

Österreichische Musikzeitschrift (C.W.)

 

In Linz uraufgeführt: "Kirbisch" von H. Gattermeyer.
[...] Mit der Wahl dieses Stoffes erweist sich H. Gattermeyer als Moralist wie als Theatermann. [...] Der Buntheit der Szenen entspricht - hinsichtlich der Technik wie im Stil- eine außerordentliche Buntheit der musikalischen Mittel. [...] Die Palette reicht hierbei von der Tonalität bis zu klanglich modernen Partien. [...] Im Übrigen dokumentiert die Partitur das Können des Komponisten u.a. sein Vermögen das Orchester klangfarbig zu präsentieren. 

Wiener Zeitung (Norbert Tschulik)

 

Der Mozartchor des Linzer Musikgymnasiums und das Bläserensemble der Musikuniversität Wien gestalteten unter der Leitung von Wolfgang Mayerhofer am Dreifaltigkeitssonntag in der Stiftskirche Wilhering die "Missa Sancta Barbara" von H. Gattermeyer [...] ein prunkvolles, aus gregorianischen Melodien und zeitgenössischen Techniken angeregtes Werk.

Oberösterreichische Nachrichten (Balduin Sulzer)

Kontakt, Links

Sprache:  Deutsch
Adresse:  Gutzkowplatz 6/11/2, 1130 Wien, Österreich
Telefon:  +43 (1) 8764176
Mobil:  +43 (676) 3090723
Fax:  +43 (1) 8764176
Links: