Josef Niederhammer
Instrument: Kontrabass

Niederhammer Josef

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1954
Geburtsdatum:  27. September 1954
Geburtsort:  Linz
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

seit dem 6. Lebensjahr Violin- und später Violoncellounterricht an der städtischen Musikschule

im Alter von 14 Jahren Wechsel zum Kontrabass an der städtischen Musikschule

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1973 - 1974

Tutti-Kontrabassist im Orchester

1974 - 1977

Tutti-Kontrabassist

1977 - 1978

stellvertretender Solobassist der Bamberger Symphoniker

1978 - 1986

Solobassist im Bayerischen Staatsorchester München an der Bayerischen Staatsoper München

1979 - 1984

Lehrauftrag am Richard-Strauss-Konservatorium

1980 - 1991

Lehrauftrag

1986 - 1991

Solobassist

1991

seither Substitutentätigkeit

1991

seither Substitutentätigkeit

1991

ordentlicher Professor für Kontrabass

2001 - 2004

Gastdozent am Royal Northern College of Music Manchester

verschiedene Tätigkeiten als Dozent (zB Österreichisches Bundesjugendorchester, Bayerisches Landesjugendorchester, Gustav-Mahler-Jugendorchester, Wiener Jeunesse-Orchester) und Juror (zB ARD-Wettbewerb München, Internationaler Musikwettbewerb Markneukirchen, Internationaler Musikwettbewerb Brno)

als Solist zahlreiche Auftritte in Österreich, Deutschland, Ungarn, England, Italien, Spanien, China, Japan

Rundfunkproduktionen für den Österreichischen, Bayerischen und Ungarischen Rundfunk

internationale Kammermusiktätigkeit, Mitglied der Wiener Virtuosen und des Ensemble Wien, Mitwirkung beim Carmina-Quartett, Zürich, beim Artis-Quartett Wien uvm.

Auszeichnungen

Time PeriodAuszeichnungWerkAuszeichnende Organisation
1979

Preisträger beim ARD-Wettbewerb in München

AusbildnerIn von (Person)

AnlassgeberIn von (Werk)

Kontakt, Links

Website:  niederhammer.com