Alexander Kaimbacher
erfasst als:
Instrument: Tenor

Kaimbacher Alexander

Allgemeine Information

Geburtsjahr:  1969
Geburtsdatum:  26. Dezember 1969
Geburtsort:  Villach
Geburtsbundesland: 
Geburtsland: 

Ausbildung

ZeitraumAusbildungInstrumentAusbildnerInOrganisationOrt

Studium Gesang und Schauspiel, Waldorfpädagogik, Germanistik, Theater-, Film und Medienwissenschaft

Tätigkeiten

ZeitraumTätigkeitOrganisationOrt
1999

seither als freischaffender Opern- und Konzertsänger tätig

war Ensemblemitglied der Wiener und der Bayerischen Staatsoper

freiberufliche Opernengagements u.a. an die Wiener Volksoper, Opernhaus Graz, Staatstheater Meiningen, Opernhaus Zürich, Teatro Regio di Torino, Teatro San Carlo di Napoli, Teatro dell’ Opera di Roma, Teatro Massimo di Palermo, La Scala di Milano, Theatr des Champs-Elysees Paris, bei den Festspielen in Salzburg, Bregenz, Erl, Grafenegg, Carinthischer Sommer, KlangbogenWien, Festival Israel, Wiener Festwochen

Liederabende mit Klavier, Streichquartett, Harfe oder Gitarrenbegleitung

Konzertauftritte ua. Gasteig München, Wiener Musikverein und Konzerthaus, Brucknerhaus Linz, Aflenzer Kultursommer, Gitarrentage Aschaffenburg, Teatro Monumental Madrid, ACF New York, Washington, Kravi Center in West Palm Beach, Minneapolis Concert Hall, Vancouver Orpheum Theatre, Grant Park Music Festival Chicago

gastierte er an den großen Häusern in Europa und Zusammenarbeit mit den bedeutenden Regisseuren und Dirigenten

Stilbeschreibung

Sein Opernrepertoire spannt sich von den lyrischen Partien Mozarts (Belmonte, Don Ottavio) und Brittens (Madwoman, Aschenbach) bis hin zu Charakterpartien von Wagner (Steuermann, Vogelsang, Loge, Mime) und Strauss (Tanzmeister, Brighella, Valzacchi). Alexander Kaimbacher gilt als Spezialist für Neue Musik: Robespierre / Dantons Tod – von Einem, Andres / Wozzeck – Berg, Albert Herrring – Britten, Junge Lord – Henze, Knot Garden – Tippett, LiPo / Marco Polo, Prince / Tea  – Tan Dun, Pierre et Luce – Schedl, Candide – Bernstein. UA Stadttheater Klagenfurt Jedem das Seine (Turrini/Hassler/Neuwirth), UA Opernhaus Zürich Der Herr Nordwind (HK Gruber), UA Bregenzer Festspiele Die schöne Wunde (Haas), EA Theater an der Wien Il Postino (Catan) mit Placido Domingo.

(Quelle: http://www.kaimbacher.com/?page_id=13)

Kontakt, Links

Website:  kaimbacher.com