III. S.C.H.A.S. - Skurriles Musiktheater nach H. C. Artmann

Werktitel
III. S.C.H.A.S.
Untertitel
Skurriles Musiktheater nach H. C. Artmann
KomponistIn
Beteiligte Personen (Text)
Artmann H. C.
Entstehungsjahr
1986
Überarbeitungsjahr
1988
Dauer
35m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Oktett
Solostimme(n)
Zuspielung
Besetzungsdetails
Orchestercode: KolS,T,Bar,Spr - 1(Picc)/0/1/0 - 0/0/1/0 - Perc - 1/0/1/1

Solo: Koloratursopran (1), Tenor (1), Bariton (1), Sprecher (m) (1), Sprecherin (1)

Flöte (1, auch Piccolo), Klarinette (1), Posaune (1), Perkussion (1), Violine (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)


Rollen:
Stephanie (KolS), Herr Lackl (Bar), Herr Josef (T), Cafetiere Kriebaum, Engel Sauber, Teuxl Pfui, Adolphus H. (Hitler) , Moses (Stehgeiger), Spr

Musik auf der Bühne:
1 Stehgeiger (Moses)

Art der Publikation
Verlag

Auftrag:

Austro Mechana - Gesellschaft zur Verwaltung und Auswertung mechanisch musikalischer Urheberrechte GesmbH, Ensemble Kontrapunkte



Uraufführung:
6. März 1989 Radiokulturhaus - Großer Sendesaal
Mitwirkende: Ensemble Kontrapunkte

InterpretInnen: Christine Whittlesey, Franz Xaver Lukas, Peter Weber u.a.; Peter Keuschnig (Dir)
Weitere Informationen: Konzertante Uraufführung; erste szenische Aufführung der gesamten Kammeroperntrilogie am 28.11.1990

Werk: Teil einer Kammeropertrilogie - I. Pierre et Luce, II. Kontrabass
Text: nach dem Gleichnis "Erlaubent, Schas, sehr heiß, bitte"

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 27. 3. 2020): Schedl Gerhard . III. S.C.H.A.S. - Skurriles Musiktheater nach H. C. Artmann. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/108590 (Abrufdatum: 4. 8. 2020).