Shakespeariana

Werktitel
Shakespeariana
Untertitel
Variationensuite für Flöte solo
KomponistIn
Entstehungsjahr
1989
Dauer
6m 15s
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Sololiteratur
Besetzung
Soloinstrument(e)
Besetzungsdetails

Flöte (1)

Art der Publikation
Eigenverlag

Uraufführung
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz
Mitwirkende: Jan Riedlbauch (Prag)

Das Thema dieser Variationensuite basiert auf dem Schlußlied des Narren in Shakespeares Komödie "Was ihr wollt", das musikalisch im Geiste des ausgehenden 16. Jahrhunderts komponiert wurde. Dieses Schlußlied des Narren, ein sog. "jig", steht mit dem Stück in keinerlei Zusammenhang. Tiefe Bedeutung in solchen Liedern zu suchen, die ungefähr den Schlußcouplets der heutigen "Posse" entsprechen, scheint vergebliche Mühe zu sein. In den vier Variationen der Suite - Allemande, Courante, Sarabande und Gigue - wird das thematische Material in äußerst virtuoser Weise verarbeitet. Ähnlich den Bach'schen Suiten für ein Soloinstrument wird hier die Komposition von dem Prinzip der latenten Mehrstimmigkeit bestimmt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 21. 5. 2020): Hueber Kurt Anton . Shakespeariana. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/125386 (Abrufdatum: 27. 9. 2020).