Streichquartett Nr.3 - In iij Noct.

Werktitel
Streichquartett Nr.3
Untertitel
In iij Noct.
KomponistIn
Entstehungsjahr
2001
Dauer
~ 35m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Quartett
Besetzungsdetails

Violine (2), Viola (1), Violoncello (1)

Schwierigkeitsgrad
5
Art der Publikation
Verlag
Verlag/Verleger
Stilbeschreibung:

Das 3. Streichquartett ist als Verbalpartitur komponiert, viele Details und Entscheidungen sind den InterpretInnen überlassen, die sich ausschließlich durch den Klang ihrer Musikinstrumente miteinander verständigen, sich gegenseitig zur Gestaltung bestimmter musikalischer Prozesse einladen, diese Einladungen dann entweder annehmen oder aber selbst wiederum zur Gestaltung eines anderen Prozesses einladen - und dabei immer selbst entscheiden, wie weit sie einen gemeinsamen Weg miteinander gehen wollen, bevor sie sich wieder zurückziehen.
Zitat aus der Werkeinführung bei Universal Edition - Stand Mai 2007



Auftrag:

Klangspuren - Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz



Uraufführung:
Mitwirkende: Kairos Quartett

Ort der Uraufführung: Festung Fortezza (Franzensfeste)

Das klangliche Konzept erfordert eine Verteilung der Musiker im Raum.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 3. 2020): Haas Georg Friedrich . Streichquartett Nr.3 - In iij Noct.. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/140970 (Abrufdatum: 18. 9. 2020).