Rulfo / voces - 4 Estudios según Juan Rulfo

Werktitel
Rulfo / voces - 4 Estudios según Juan Rulfo
KomponistIn
Entstehungsjahr
2003
Dauer
23m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Oktett
Besetzungsdetails

Klarinette (1), Fagott (1), Horn (1), Violine (2), Viola (1), Violoncello (1), Kontrabass (1)

Art der Publikation
Manuskript

Auftrag: Klangspuren – Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz

Uraufführung
6. September 2003
Veranstalter: Klangspuren – Verein zur Förderung von Neuer Musik Schwaz
Mitwirkende: Ensemble "Super Acht"

Beschreibung
"Die 4 Studien sind das Ergebnis der ersten Auseinandersetzung mit dem Werk des mexikanischen Schriftstellers Juan Rulfo (1917-1986) und sind eng mit dem späteren Zyklus für Streichtrio und Elektronik (Rulfo/voces/ecos) verbunden. Die Frage der vokalen Gestaltung wurde hier zunächst in einen heterogenen instrumentalen Kontext gestellt und erprobt, wobei unterschiedliche Formen der Sprache in der literarischen Vorlage (Sprache der der Erinnerung, der Gewalt, der Sinnlichkeit, des Aberglaubens) als Ausgangspunkt für die Definition von Charakter, Zeitmaß und Faktur gestanden sind.

Rulfos Gesamtwerk (ein Roman und 17 Erzählungen) skizziert eine fragmentarische, durch Hoffnungslosigkeit und Einsamkeit geprägte Welt, mit der mexikanischen Revolution als historischem Hintergrund. Seine Sprache, rau und ungeschminkt, ist Sprache des Mythischen, des Ureigenen, Sprache der Erinnerung, der Reflexion, Sprache der Kritik."
Germán Toro Pérez (2003), abgerufen am 23.09.2020 [http://www.toro-perez.com/works/instruments]

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 9. 2020): Toro Pérez Germán . Rulfo / voces - 4 Estudios según Juan Rulfo. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/142136 (Abrufdatum: 2. 12. 2020).