... il faut imaginer ...

Werktitel
... il faut imaginer ...
Untertitel
Oratorium für Soli, Chor, Kammerensemble und Elektronik
KomponistIn
Entstehungsjahr
2006–2007
Gattung(en)
Vokalmusik
Orchestermusik
Geistliche Musik
Besetzung
Solostimme(n)
Chor
Kammerchor
Orchester
Elektronik live
Besetzungsdetails

Solo: Sopran (1), Bariton (1)

Chor (1, Kammerchor), Flöte (1), Klarinette (1), Fagott (1), Horn (1), Posaune (1), Perkussion (2), Klavier (1), Violine (1), Viola (3), Violoncello (3), Kontrabass (1), Elektronik (1, live)

Uraufführung
Odeon-Theater
Mitwirkende: ORF Radio Symphonieorchester Wien, Wiener Kammerchor, Gabriela Bone (S), Mathias Hausmann (Bar), Gerhard Pimperl (Live-Elektronik), Johannes Kalitzke (Dir)

Text: nach Texten von Albert Camus, Platon, John Keats, Franz Kafka, Antanas Jonynas, Friedrich Hölderlin, Giaconda Belli, Bhagavadgita, Sappho, Auschwitzer Sterbebücher und Samuel Beckett

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 24. 5. 2020): Krammer Gerhard . ... il faut imaginer .... In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/147368 (Abrufdatum: 8. 7. 2020).