The Phoenix/2

Werktitel
The Phoenix/2
Opus Nummer
opus 64/2
KomponistIn
Entstehungsjahr
2009
Dauer
9m
Gattung(en)
Filmmusik
Bläsermusik
Musik für Kinder und/oder SchülerInnen
Besetzung
Orchester
Art der Publikation
Verlag
Verlag/Verleger
Abschnitte/Sätze:

1 Satz



Stilbeschreibung:

Dynamisches, kraftvolles Werk, das stellenweise an Film-Musik erinnert. Für Jugendorchester geeignet.



Uraufführung:
18. Juli 2009 Schladming

Mid-Europe-Festival-WYWOP
Dirigentin: Verena Mösenbichler



Aufnahme:
Label: Tonstudio AMOS

The Phoenix für Brassbend wurde im Auftrag der Swiss Army Brass Band komponiert und 2009 auf Anregung von Prof. Johann Mösenbichler für Sinfonisches Blasorchester eingerichtet. Der sagenhafte Vogel Phoenix erhebt sich immer wieder aus der Asche und ist ein Symbol für Optimismus und Lebenskraft.
Aus einem südosteuropäisch klingenden Choral entwickelt sich nach einem eindrücklichen Mittelteil letztendlich eine breite, lange sich aufbauenden Stretta mit mitreißendem Schluss. Das Stück ist wahrscheinlich aufgrund der mächtig schillernden Klangfarben und der rhythmischen Kraft bei Musikern jeden Alters beliebt.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 3. 2020): Hertel Paul . The Phoenix/2. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/167157 (Abrufdatum: 4. 7. 2020).