Österreichischer Kunstsenat

Name der Organisation
Österreichischer Kunstsenat
erfasst als
Kulturinstitution
Andere Organisationen
Genre
Neue Musik
Bundesland
Wien
Gründungsjahr: 1954

 

Der 1954 gegründete Österreichische Kunstsenat ist eine Gemeinschaft von einundzwanzig Trägern des Großen Österreichischen Staatspreises, aus den Bereichen Architektur, bildende Kunst, Literatur und Musik.

 

Die Aufgabe des Kunstsenats besteht darin, die Anliegen der Kunst in der Öffentlichkeit zu vertreten, die öffentlichen Stellen in wichtigen Fragen der Kunst zu beraten und Maßnahmen zur Kunstförderung und zur Bewahrung der kulturellen Substanz anzuraten. In seine Kompetenz fällt das alleinige Vorschlagsrecht für den Großen Österreichischen Staatspreis und das Vorschlagsrecht für die Berufung der Staatspreisträger in den Kunstsenat. Die Bestätigung der jeweiligen Vorschläge erfolgt durch das zuständige Ministerium.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Österreichischer Kunstsenat. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/168230 (Abrufdatum: 27. 9. 2020).