Tangency

Werktitel
Tangency
Untertitel
Musikperformance
Entstehungsjahr
2012
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Performance
Besetzung
Elektronik
Soloinstrument(e)
Besetzungsdetails

Beschreibung
Die Performance "Tangency" arbeitet mit den subtilen und faszinierenden Klängen, die durch Berührung von Oberflächen entstehen. Mit speziellen gebauten Mikrofonen, in den Innenseiten der Hände versteckt, werden die architektonischen Elemente eines Raumes durch Berührung "gescannt" und verwandeln sich in Audiosignale. Diese Signale werden verstärkt, teilweise elektronisch verarbeitet und in eine akustische Wiedergabe des Raumes transformiert. "Tangency" bezieht sich speziell auf die Merkmale des einzelnen Zimmers oder Raumes, in dem die Performance stattfindet. Es braucht Zeit für aufmerksame Bewegungen und schlichte langsame Musik. (Text von Christine Schörkhubers Website)

Uraufführung
7. Oktober 2012 - Wien
Veranstalter: neue musik in st. ruprecht
Mitwirkende: Schörkhuber Christine, Mayer Veronika

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 10. 2020): Schörkhuber Christine, Mayer Veronika . Tangency. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/174971 (Abrufdatum: 17. 1. 2022).