Bis eine heult

Name der Organisation
Bis eine heult
erfasst als
Band
Duo
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Elektrochanson
Spoken Word
Bundesland
Wien

Clemens Wihlidal ©

"Bis eine heult" ist das Singer-Songwriter-Projekt der Medienkünstlerinnen Verena Dürr und Ulla Rauter.
Vereint in ihrer Leidenschaft zur Versprachlichung der Welt haben sie einen reichhaltigen Kosmos aus eigenwilligen Gestalten geschaffen und erzählen kuriose Geschichten, wie sie das Leben nicht unbedingt schreiben würde.
Irisierender Pop mit deutschsprachigen Texten - eine musikalische Liaison zwischen Elektrochanson und melodiösem Spoken Word, die die poetischen Geschöpfe des Duos zum Leben erweckt.

„Bis eine heult“ beschwören mit ihren Liedern AntiheldInnen wie den Taugenichts und die Räubertochter. Zu Wort kommen Vorstadtikonen wie das Rauchfangkehrermädchen und der Wallach, das melancholische Ungeheuer - Metaphern und Manifeste zwischenmenschlichen Treibens. Elektronisch-poetische Mantren unglücklich verliebter Giftpflanzen, widerwillige Spiegelbilder, das Epos von der Wolfsmutter und vogelfreie Spielernaturen zu Land und zu Wasser zwischen Schwarzem Holunder und Taxus Baccata.


Besetzung:
Ulla Rauter
Verena Dürr


Diskografie:

  • 2013: Bis eine heult

Pressestimmen

"Kabinenparty!" Klar, so hat ein Sommerhit zu klingen. Doch-siehe da, man kann die heisse Jahreszeit auch ganz anders in Worte fassen. "Eis tropft nicht klebrig auf mein Kleid, ich schwitze nicht, und auch Sonnencreme wär verschwendet-ich brauch sie nicht, weil ich nicht hier bin unter den Nackten am See", singen Verena Dürr und Ulla Rauter auf ihrem Debüt, das schlicht den Bandnamen Bis eine heult als Titel trägt. Das Lied heisst "Abwesen", durchstreift die Jahreszeiten und handelt doch nicht von Frühling, Sommer, Herbst und Winter, sondern von Autonomie und Identitätssuche. Eigentlich sind die beiden jungen Wienerinnen Medienkünstlerinnen, als Singer/Songwriter-Duo gewinnen sie dem deutschsprachigen Chanson neue Facetten ab. Die Musik ist aufgeweckt und variantenreich, die Texte sind eigenwillig, prosaisch und schön.



Falter

...Und dann gibt es noch diese Konzerte junger Bands, von denen sich das Publikum wünscht, es möge doch nie enden und der anschliessende Gang zum Merch-Tisch zur Pflicht wird. Ein solches lieferten in diesem Jahr Bis eine heult - ein Frauenduo, bestehend aus Verena Dürr und Ulla Rauter. Der knapp einstündige Auftritt, in dem das gesamte selbstbetitelte Debütalbum gespielt wurde, lässt darauf hoffen, dass die beiden Damen in Zukunft vermehrt auf den Bühnen dieses Landes vertreten sein werden.



Freies Magazin fm5

... aus meinem Interview mit Verena Dürr und Ulla Rauter, den zwei Frauen hinter Bis Eine Heult, einer der Entdeckungen, die mir Patrick Pulsingers Programmgestaltung beim Wiener Popfest 2013 beschert hat. Sie erklären darin ihre Idee des "Elektrochansons", aber eigentlich meinen sie damit das in diesen zentraleuropäischen Breiten ja - alles andere als Grund zur Schande - oft weit schlüssiger als der Popsong von der Hand gehende Kunstlied. "Die schwarzen Silhouetten, er kann sie wittern, wie sie sich verbergen in den dunklen Ecken", hör ich gerade. Da könnte man glatt jede Zeile herauspicken und ein Bild draus malen. Zusammengenommen wiederum sind die unglaublich dicht gewobenen, knapp zwei Minuten "Wallach" einer der besten Momente aus einem der besten österreichischen Alben des vergangenen Jahres.



Robert Rotifer (Getting Over 2013)


Links Facebook, SoundCloud, YouTube-Video: Cowboy

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Bis eine heult. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/183610 (Abrufdatum: 29. 11. 2020).

Logo frauen/musik