...Leuchtete das Licht der Seelen... - Hommage à Hugo Wolf

Werktitel
...Leuchtete das Licht der Seelen...
Untertitel
Hommage à Hugo Wolf
KomponistIn
Entstehungsjahr
2003
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Duo
Besetzungsdetails

Klavier (1), Violine (1)

Art der Publikation
Manuskript

Auftrag:

Denisova Elena, Kornienko Alexei



Uraufführung:
10. Oktober 2003 Belvedere Wien

Veranstalter: Hugo-Wolf-Tagung

Der Titel meiner Komposition ist in einem der 4 Verse enthalten, die H. Wolf aus dem Michelangelogedicht gestrichen hat. Das Lied, eines der letzten Kompositionen von Hugo Wolf auf den Michelangelotext bildet die gedankliche Grundlage für die Fantasie für Violine und Klavier, die ich im Auftrag von Elena Denisowa und Alexej Kornienko schrieb. Kein technisches Bravourstück, sondern Musik, die sich allmählich auf ein "Nichts" reduziert und von den Interpreten sehr viel Ruhe verlangt (1/4=56-46, mf-ppp). 2-mögliche Schlüsse: Einer nach etwa 9`30``, der 2. nach etwa 14`30. Das Tonmaterial und ein rhythmischer Baustein lassen sich aus dem Wolf-Lied ableiten. Frei notierte Teile (Cluster mit Clavesstab auf die Klaviersaiten...) wechseln mit traditionell notierten Abschnitten.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 1. 3. 2020): Hazod Michael . ...Leuchtete das Licht der Seelen... - Hommage à Hugo Wolf. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/184498 (Abrufdatum: 2. 7. 2020).