Xbloome

Name der Organisation
Xbloome
erfasst als
Band
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Elektronische Musik
House
Bundesland
Niederösterreich
Wien

© Xbloome

Gründungsjahr: 2005
Auflösungsjahr: 2015

XBloome war eine vierköpfige Band aus Österreich mit dem Fokus auf elektronische Musik. Der musikalische Spannungsbogen der Band bewegte sich zwischen sphärischen bis hin zu peitschenden Synthie-Pop-Songs. Ab der Gründung 2005 hat XBloome auf Festivals wie dem Electronic-Beats Festival in Graz, dem Böllerbauer Open-Air in Haag und auf Festivals in Schweden und Tschechien gespielt. Auch in Österreichs Club-Szene war XBloome kein unbeschriebenes Blatt, wie Gigs in Arena, Fluc, B72, Chelsea, Klub Ost, Rhiz in Wien; Smaragd/Linz, Bergwerk/Neusiedl, Denkmal/Salzburg uvm. belegen.

In der Zeit ihres Bestehens hat die Band zwei Alben, ein Remix-Album, eine EP und eine Single rausgebracht. Unter anderem berichteten FM4, SKUG, mica und einige andere Magazine bzw. Online-Plattformen über die Band.


Ensemblemitglieder
Zellhofer Hannes (Synthesizer)
Betti Stewart (Gesang)
Bernhard Wodni (Bass)
Andreas Demmelbauer (Schlagzeug)

Diskographie (Auswahl)
2014: City Vibes (Tschin Bumm Records)
2013: White (Edelbrand Records)
2012: Cosmic Boy (EP)
2010: X marks the Spot (Edelbrand Records)
2009: Happy Rebel Remixed (EP)
2006: ... Done! (Xbloome)
2006: ... in progress (Xbloome)

Literatur
2012 Plank, Jürgen: mica-Interview mit Xbloome. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links
Facebook: Xbloome

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 25. 6. 2020): Xbloome. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/192394 (Abrufdatum: 26. 11. 2020).