Direkt zum Inhalt

Frostblues zur Winterreise (Anamorph IX)

Werktitel
Frostblues zur Winterreise (Anamorph IX)
Untertitel
Für Gitarrenquartett und Sopran
Komponist:in
Entstehungsjahr
2016
Dauer
~ 23m
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Vokalmusik
Sprache (Text)
Deutsch
Besetzung
Quintett
Solostimme(n)
Quartett
Besetzungsdetails

Sopran (1), Gitarre (4, klassische Gitarren)

Art der Publikation
Manuskript

Auftrag: Musikprotokoll im Steirischen Herbst, Emil-­Breisach-­Kompositionsauftrag 2016

Beschreibung
"Das Stück schaut vom Ende her zurück in die Winterreise Schubert­ Müllers. Der letzte Vers des gesamten Zyklus, – "Willst zu meinen Liedern Deine Leier dreh'n ?" – suggeriert für mich einen Anfang, so, als könnte nun nochmals etwas beginnen, als würde jetzt überhaupt erst die Musik zu sich kommen. Diesen Ansatz nehme ich wörtlich und drehe den Blickwinkel zurück in den Zyklus hinein. Dazu wird die Musik des "Leiermann" anamorph, d.h. nichtlinear, verzerrt, projiziert und umhüllt, mal mehr, mal weniger deutlich erkennbar, den ganzen Frostblues.

Mit fortschreitendem Zurückschreiten im Schubert­-Müllerschen Kos­mos macht sich jedoch ein zunehmender Gedächtnisverlust breit, Textlücken entstehen, die schließlich gegen Mitte der Gedichtfolge zum Zusammenbruch der Erinnerung führen. In die Lücken breiten sich Assoziationen, Allusionen an andere Musik aus, an ein Genre, das auch immer wieder mit der Darstellung schmerzlicher persön­licher Erfahrungen verbunden ist: den Blues. Anklänge und Refe­renzen an Billie Holiday, Aretha Franklin, Howlin' Wolf und andere in Text und Musik, Bluesfarben in den Gitarren, sogar Ausflüge in den Bereich Rock werden angedeutet. Kälte und Einsamkeit ist, wie bei Schubert, auch hier Thema. Ganz am Ende des Stückes taucht plötzlich aus der verlorenen Erinnerung der Anfang, das erste Wort, der erste Ton der Schubertschen Winterreise auf: "Fremd"."
Gerhard E. Winkler, Werkbeschreibung, Musikprotokoll im Steirischen Herbst, abgerufen am 01.12.2022 [https://musikprotokoll.orf.at/2016/werk/anamorph-ix]

Uraufführung
8. Oktober 2016 - Helmut List Halle, Graz
Veranstalter. Musikprotokoll im Steirischen Herbst
Mitwirkende: Daisy Press (Sopran), Aleph Gitarrenquartett: Wolfgang Sehringer (Gitarre), Tillmann Reinbeck (Gitarre), Andrés Hernandez (Gitarre), Christian Wernicke (Gitarre)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 15. 12. 2022): Winkler Gerhard E. . Frostblues zur Winterreise (Anamorph IX). In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/197171 (Abrufdatum: 27. 5. 2024).