Folterbauer Alexander

Vorname
Alexander
Nachname
Folterbauer
erfasst als
MusikerIn
InterpretIn
KomponistIn
AutorIn
Genre
Pop/Rock/Elektronik
Weltmusik
Subgenre
Singer/Songwriter
Mundart
Austropop
Instrument(e)
Elektrische Bassgitarre
Geburtsjahr
1980
Geburtsort
Innsbruck
Geburtsland
Österreich

Foto © Vanessa Weingartner

Alexander Folterbauer, geboren 1980 in Innsbruck, hat seinen musikalischen Schwerpunkt in der Mundartmusik. Live tritt Alexander im Duo oder Trio auf, seit 2019 arbeitet er mit dem Wiener Liedermacher Wolf Ratz zusammen. Bevor er 2012 zusammen mit Gabriele Voigt das aktuelle Projekt Folterbauer Voigt / silent sides gründete und sich musikalisch komplett neu orientierte, spielte er mehre Jahre als Bassist bei den Bands HSD und ALL THAT‘S LEFT.

Mitglied in der Band/im Ensemble
1999–2009 HSD: Bassist
2009–2012 All that‘s left: Bassist
2012–heute Folterbauer Voigt/Silent Sides: Bassist (gemeinsam mit Gabriele Voigt (Gesang))
2019–2020 WETTERLEICHTN: Bassist

Diskografie (Auswahl)
2021 Eh kloar - Alexander Folterbauer, Gabriele Voigt, Christian Wegscheider, Wolf Ratz (CD, Wolf Records) - geplant
2018 Vü G‘füh - Folterbauer Voigt (CD, Wolf Records)
2014 Lass es aussa - gemma‘s an - Silent Sides (CD, Wolf Records)
2010 As time passes by - All that‘s left (CD, Engineer Records)
2008 Trapped in lunacy city - HSD (CD, KOI Records, Engineer Records)
2006 Building Bridges, Split mit MISCONDUCT - HSD (CD, Engineer Records)

Literatur (Auswahl)
2014 Leitner, Alexandra: SILENT SIDES – „Lass es aussa – Gemma‘s an“. In: mica-Musikmagazin.
2019 Folterbauer, Alexander: Sonnenuntergang am Meer – Gedichte und Texte (Buch, united p.c. verlag)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 16. 7. 2020): Biografie Alexander Folterbauer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/200840 (Abrufdatum: 8. 8. 2020).