on common ground

Werktitel
on common ground
Untertitel
Für Violoncello und Klavier
KomponistIn
Entstehungsjahr
2020
Genre(s)
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Besetzung
Duo
Besetzungsdetails
Art der Publikation
Manuskript

Spielpartitur: kostenfreies Download von Karlheinz Essl.

Beschreibung
Während des gesamten Stücks wird eine auf C basierende "Drohne" im mittleren Pedal des Klaviers gehalten. Diese Tonhöhe und ihre Spektralkomponenten erzeugen einen schimmernden Hintergrund, der die "Gemeinsamkeit" darstellt, die die Grundlage für die harmonische Struktur des Stücks bildet. Ganz am Anfang drückt der Pianist lautlos die 5 Oktaven dieser Note (auch mit der Nase) und hält sie mit dem mittleren Pedal bis zum Ende der Aufführung. Die Kompositionen leben von der Interaktion zwischen Cello und Klavier - eine Art Diskurs, der eine Vielzahl von Ausdrucksformen und Reaktionen umfasst. Neben dem offensichtlichen dialogischen Aspekt sind beide Spieler mit ihren einzelnen Instrumenten Teil eines ungewöhnlichen "Hyperinstruments", das sie gemeinsam formen und modifizieren."
Karlheinz Essl (2020)

Widmung: Emanuele Torquati und Francesco Dillon

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 3. 11. 2020): Essl Karlheinz . on common ground. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/201546 (Abrufdatum: 17. 4. 2021).