Direkt zum Inhalt

Javus Quartett

Name der Organisation
Javus Quartett
erfasst als
Ensemble
Quartett
Streichquartett
Genre
Klassik
Neue Musik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Salzburg
Javus Quartett © Victoria Nazarova

Javus Quartett © Victoria Nazarova

Gründungsjahr: 2016

"Das Javus Quartett ist ein Streichquartett aus Salzburg bestehend aus den Geigerinnen Marie-Therese Schwöllinger, Alexandra Moser, dem Bratschisten Marvin Stark und dem Cellisten Oscar Hagen.

Die vier jungen Musiker spielten schon viele Jahren in den verschiedensten Besetzungen miteinander und gründeten 2016 das Javus Quartett. Sie wurden in ihrer Entwicklung maßgeblich durch Lukas Hagen, dem ersten Geiger des Hagen Quartetts beeinflusst. Derzeit studiert das Ensemble bei Johannes Meissl an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und erhält Impulse durch die Arbeit mit den führenden Kammermusikprofessoren der Welt. Besonders hervorzuheben sind Eberhard Feltz, Hatto Beyerle, Gerhard Schulz, Valentin Erben, Rainer Schmidt und Thomas Adès. Ihre rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland führte sie unter anderem in renommierte Konzerthäuser wie den Wiener Musikverein, Konzerthaus Wien, Konzerthaus Blaibach, Stiftung Mozarteum Salzburg sowie zu Musikfestivals wie dem „Mattseer Diabelli Sommer“ und der „Mozartwoche Salzburg“.

Zu ihren KammermusikpartnerInnen gehören Valentin Erben vom Alban Berg Quartett, Jean und Agnes Sulem, Matthias Schorn sowie Pauline Sachse.

Das Quartett erhielt 2024 den "Musikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung".
2022 wurde es mit dem „Hans Gal Preis“, dem „Musica Juventutis Preis“, dem „Zukunftsklang Award Stuttgart“ sowie 2020 mit dem Publikumspreis des „Irene Steels Wilsing Wettbewerbs“ im Rahmen des „Heidelberger Frühlings“ ausgezeichnet."
Javus Quartett (04/2024), Mail

Auszeichnungen

2020 Irene Steels Wilsing Wettbewerb - Heidelberger Frühling (Deutschland): Publikumspreis
2022 Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten: Förderprogramm "The New Austrian Sound of Music 2023–2024"
2022 Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz (Deutschland): Hans Gal Preis
2022 Musica Juventutis: Preis
2022 Zukunftsklang, Stuttgart (Deutschland): Zukunftsklang Award
2024 Jürgen Ponto-Stiftung, Berlin (Deutschland): Musikpreis

Ensemblemitglieder

2016–heute Marie-Therese Schwöllinger (Violine)
2016–heute Alexandra Moser (Violine)
2023–heute Marvin Stark (Viola)
2016–heute Oscar Hagen (Violoncello)

ehemalige Mitglieder
2016–2023 Anuschka Cidlinsky (Viola)

Literatur

2022 2022 Auslandskultur: Jury nominiert 25 neue Acts für das Nachwuchsprogramm "The New Austrian Sound of Music (NASOM)" 2023/2024. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Javus Quartett
austrian music export: Javus Quartett

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 30. 4. 2024): Javus Quartett. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/205586 (Abrufdatum: 21. 6. 2024).

Logo frauen/musik

Logo NASOM