Javus Quartett

Name der Organisation
Javus Quartett
erfasst als
Ensemble
Quartett
Genre
Klassik
Gattung(en)
Ensemblemusik
Bundesland
Salzburg

Javus Quartett © Birgit Schulz/Theresa Pewal/Javus Quartett

Gründungsjahr: 2016

"Das Javus Quartett ist ein junges Streichquartett aus Salzburg und besteht aus den Geigerinnen Marie-Therese Schwöllinger, Alexandra Moser, der Bratschistin Anuschka Cidlinsky und dem Cellisten Oscar Hagen. Sie wurden in ihrer Entwicklung maßgeblich durch Lukas Hagen, dem ersten Geiger des Hagen Quartetts beeinflusst und studieren derzeit bei Johannes Meissl an der Universität für Musik und darstellende Kunst (mdw) in Wien. Die MusikerInnen arbeiten mit den renommiertesten Kammermusikprofessoren der Welt. Besonders hervorzuheben sind Eberhard Feltz, Hatto Beyerle, Valentin Erben und Thomas Adès, alles Koryphäen der Kammermusik mit reicher Erfahrung in weltbekannten Quartettformationen. Eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland zeichnet das Javus Quartett aus, Highlights der Saison 2022/23 beinhalten unter anderem Konzerte in der Stiftung Mozarteum, dem Musikverein und Konzerthaus Wien, sowie Ausstrahlungen im ORF."
Javus Quartett (2022): Mail

Auszeichnungen

2022 Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres der Republik Österreich: Stipendium "The New Austrian Sound of Music 2023–2024"

Ensemblemitglieder

Marie-Therese Schwöllinger (Violine)
Alexandra Moser (Violine)
Anuschka Cidlinsky (Viola)
Oscar Hagen (Violoncello)

Literatur

2022 mica: 2022 Auslandskultur: Jury nominiert 25 neue Acts für das Nachwuchsprogramm “The New Austrian Sound of Music (NASOM)” 2023/2024. In: mica-Musikmagazin.

Quellen/Links

Webseite: Javus Quartett

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 26. 7. 2022): Javus Quartett. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/205586 (Abrufdatum: 17. 8. 2022).

Logo frauen/musik

Logo NASOM