Chorvereinigung "Jung-Wien"

Name der Organisation
Chorvereinigung "Jung-Wien"
erfasst als
Chor
Genre
Klassik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Klassik
Romantik
Klassische Moderne
Bundesland
Wien
Gründungsjahr: 1946

 

Die Chorvereinigung "Jung-Wien" wurde 1946 von Prof. Leo Lehner gegründet und ist seither ein fixer Bestandspunkt des Wiener und österreichischen Musiklebens. Mittlerweile kann der Chor schon auf mehr als 64 Tourneen in ganz Europa (u.a. 2x als erstes, offiziell eingeladenes westliches Ensemble in Weißrussland), USA, Kanada, Israel und Asien zurückblicken und zählt zu den renommiertesten Chören Österreichs.

 

Das weitgefächerte Repertoire des Chores spannt einen Bogen von vorbarocken Madrigalen über die Chormusik der Klassik und Romantik bis zur Moderne, sowie zu Spirituals und Gospels und hat in den vergangenen Jahren eine Erweiterung hin zu Filmmusik, Popsongs und dem modernen Wienerlied erfahren. Das Herzstück bildet aber immer noch die Wiener Musik der Strauß-Dynastie bis hin zu Ziehrer, Kàlmàn, Lehàr und Stolz.
Weiters steht "Jung-Wien" auch immer wieder mit jungen, aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern auf der Bühne (u.a. mit Alexandra Reinprecht, Daniela Fally, Rainer Trost) und wirkt in regelmäßigen Abständen bei Opern- (bspw. La Traviata) und Musicalproduktionen (z.B. Les Misérables) mit.

 

Besetzung: ca. 50 Personen starker gemischter Chor


Alle Stile vom alten Madrigal bis zur Moderne, Gospels, Spirituals, österreichische Volksmusik, Wiener Musik etc.

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Chorvereinigung "Jung-Wien". In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/30546 (Abrufdatum: 23. 9. 2021).