Merlin-Ensemble

Name der Organisation
Merlin-Ensemble
erfasst als
Ensemble
Genre
Neue Musik

Das Merlin-Ensemble-Wien wurde 1991 von Musikern des Chamber-Orchestra of Europe, der Camerata Academica Salzburg und der Camerata Bregenz gegründet. Dieses international besetzte Ensembles – acht Musiker aus sieben verschiedenen Ländern – widmet sich der Aufführung von Kammermusikwerken größerer Besetzung. Von Beginn an bildeten zeitgenössische und klassische Werke gleichbereichtigte Bestandteile des Repertoires. Einen besonderen Stellenwert nimmt die direkte Zusammenarbeit mit Komponisten ein, beispielsweise mit Sofia Gubaidulina. Laufend werden Kompositionsaufträge an junge Komponisten vergeben. Das Merlin-Ensemble-Wien nahm an Festivals wie der Schubertiade Feldkirch, der Internationalen Sommerakademie Mozarteum in Salzburg und dem Festival Ferrara Musica teil. 1995 debutierten die Musiker bei den Salzburger Festspielen, 1997 bei den Internationalen Musikfestwochen Luzern. In der Saison 1997/98 trat das Ensemble u. a. beim Oster Festspiel in Innsbruck, im Brucknerhaus Linz, bei Musica insieme und im Teatro communale Bologna auf. In der Saison 1998/99 stehen Auftritte im Burgtheater Wien, im Rahmen der Jeunesse musicale Wien, an der Hartford University/USA, in der Kulturbrauerei Berlin sowie in Venedig auf dem Programm.


Band/Ensemble Mitglied
Zorita Luis (Violoncello)
Tanaka Haruhi (Klarinette)
Smith Allen (Fagott)
Körber Till Alexander (Klavier)
Links Merlin Ensemble Wien

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Merlin-Ensemble. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/30625 (Abrufdatum: 30. 10. 2020).