Musik-Ensemble-Theater 2000

Name der Organisation
Musik-Ensemble-Theater 2000
auch bekannt unter
MET 2000
erfasst als
Ensemble
Theater
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Klassik
Klassische Moderne
Gattung(en)
Oper/Musiktheater
Gründungsjahr: 1995

Das Musik-Ensemble-Theater wurde von Beate Maria Pomberger und Martin H.W. Thoma gegründet und setzt sich zum Ziel über den konventionellen Kulturbetrieb hinaus in den Sparten Konzert, Lesung, Theater, Musiktheater, etc. eigene und eigenwillige Kombinationen und Überschneidungen zu finden. Dies geschieht in einer Art Collagetechnik, die eine Mischform aus Musik- und Sprechtheater, aus konzertanten Darbietungen in halbszenischer Präsentation, aus Liederabenden kombiniert mit literarischen Lesungen darbietet. Daraus entwickelt sich eine höchst originelle und einzigartige Dramaturgie, die sich durch die Auswahl von kaum bekannten Werken von vergessenen Autoren auszeichnet, aber auch zeitgenössisches Schaffen aus Musik und Literatur mit einbezieht und einem interessierten Publikum neue künstlerische Dimensionen erschließt. M.E.T. tritt in variablen Formationen von Sängern, Musikern und Schauspielern auf. Höhepunkte der bisherigen Auftritte waren die Erstaufführung der Kammeroper „What Price Confidene“ v. E. Krenek an der Staatsoper Prag, das Georg Trakl-Programm „Ein Rot, das traumhaft dich erschüttert“ im RadioKulturhaus und die Uraufführung der Kinderoper „Der kleine Drehorgelspieler“ von Karlheinz Schrödl im WUK.


Band/Ensemble Mitglied
Pomberger Beate Maria (Gesang (Alt))
Ensthaler Susanne (Gesang (Sopran))
Treuer Sonja Elisabeth (Gesang (Sopran))
Fischer Martin (Gesang (Sopran))
Schreiber Elena (Gesang (Sopran))
Musger Jens (Gesang (Bassbariton))
Haselberger Ingrid (Gesang (Sopran))

Schauspieler:
Kurt Hexmann
Sabine Kranzelbinder

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Musik-Ensemble-Theater 2000. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/32164 (Abrufdatum: 5. 7. 2020).