Wundrak Christoph

Vorname
Christoph
Nachname
Wundrak
erfasst als
ArrangeurIn
BandmanagerIn
InterpretIn
KomponistIn
MusikerIn
AusbildnerIn
Genre
Jazz/Improvisierte Musik
Weltmusik
Pop/Rock/Elektronik
Subgenre
Be Bop
Blues / Roots
Crossover
Dixieland
Free Jazz
Fusion / Rockjazz
Hard Bop
Latin American
R&B
Rock
Soul
Soul Jazz
Swing
Instrument(e)
Trompete
Flügelhorn
Euphonium
Tuba

Mit freundlicher Genehmigung von C. Wundrak ©

 

Kindheit und Jugend in den 60er- und 70er-Jahren in Salzburg, hier auch die ersten öffentlichen Aktivitäten als Komponist und Instrumentalist Mitte der 70er-Jahre. 1977 Matura; von 1982-1990 Instrumentalstudium an der Hochschule für Musik in Graz mit Diplom-Abschlussin Trompete (Klassik/Jazz).

 

1990 erfolgte die Gründung des eigenen Bläser-Projektes "Smart Metal Hornets". In den Folgejahren rege Kompositionstätigkeit für verschiedene Bläser-Ensembles, Kabarett- und Theaterproduktionen sowie verschiedene Aktivitäten als Instrumentalist im In- und Ausland. Seit 2003 Lehrtätigkeit als Instrumentallehrer und Ensembleleiter beim Grazer Verein "IVI".

 

Christoph Wundrak (2006)


Ausbildung
1982 - 1990 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Unterricht bei Eduard Holnthaner Trompete
1990 Universität für Musik und darstellende Kunst Graz Graz Diplom (Klassik- und Jazztrompete) Trompete

Tätigkeiten
1990 Smart Metal Hornets: Gründung des eigenen Bläser-Projektes
1990 - 1991 Konservatorium Prayner für Musik und dramatische Kunst Wien Lehrtätigkeit
1991 - 1992 Musikschule Gleisdorf (Steiermark): Lehrtätigkeit
1994 - 1995 Leo Lukas & Die Aboriginal Flyin' Borsinis: Instrumentalist, Komponist, Arrangeur
1994 - 2001 Irene S.: Komponist, Arrangeur, Instrumentalist, Vocalist für die Programme "I'm a poor lonesome Cow", "NACL" und "Quintessenz"
1996 Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck Innsbruck Komponist, Instrumentalist, Darsteller von/bei "Die jüngste Nacht"
2003 Graz seitdem musikpädagogische Tätigkeit am Grazer IVI (Innovativ-Vokal-Instrumental): Trompete, Eufonium, BigBand
2004 Graz Theater im Keller: Arrangeur/Instrumentalist "Überall Ausland"
2006 Gründungsmitglied von Charlie & Die Kaischlabuam (steirischer Dialektblues)
Graz Die Blauen Engel: Instrumentalist, Vocalist, Komponist, Arrangeur
Graz Musikalisches Ausbildungszentrum (MAZ): Instrumentalpädagoge und Ensembleleiter
freiberuflicher Musiker, Komponist, Arrangeur und Instrumentallehrer
Mitwirkung bzw. Gründung von Musik- und Literatur-Projekten (SMH & Bernd Sracnik, Andrea Schramek & LiteraMur-Trio)

Aufträge (Auswahl)
1993 Juvavum Brass
1995 GamsbART Dizzy Nights
1996 Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck "Die jüngste Nacht" - Musik zum Theater
2001 Narrensuite - 3-teilig

Aufführungen (Auswahl)
1993 Stadtgemeinde Gleisdorf, Kulturkeller Energy - 4-teilige Jazzsuite
1995 Orpheum Graz GamsbART Dizzy Nights
2002 Graz Seelsorgezentrum Graz-Süd Strings and Bones for Styria - 4-teilig
2003 Graz 03 GmbH Graz
2006 Eventmanagement der Kärntner Montanindustrie GmbH, Roter Saal/Schloß Wolfsberg
2006 Festival Lent, Dvorana Union Maribor Styrian Rock Ballad
2014 Kulturforum Hallein Hallein SMH & Bernd Sracnik
2014 Forum Stadtpark Graz Graz Jazztett Forum Graz
2015 Linz Charlie & die Kaischlabuam, Kammerspiele Linz

Stilbeschreibung

Jazzverwandte, humorvolle "Crossover"-Musik, die sich in erster Linie auf Bläser-Ensembles konzentriert, aber auch in den Bereichen Kabarett und Theatermusik aufgeführt wird. In diesen Bereichen entstand auch einige Vokalmusik (Textvertonungen). Die Werke sind sowohl durchkomponiert als auch mit Improvisationsmöglichkeiten konzipiert. Bisher bewegt sich die Besetzungsbandbreite vom Instrumentalduo bis zum Sinfonieorchester (28 Stimmen).


Pressestimmen

19. April 2000

[...] sondern auch, weil Christoph Wundrak auf eine höchst profunde Handschrift in Kompositionen und Arrangements verweisen kann.

Kleine Zeitung (Karlheinz Dicht)

 

1993

Wie schafft es ein Trio die Quintessenz einer oststeirischen Blaskapelle zu sein und dabei auch noch 10 verschiedene Instrumente zu bedienen? Nun, die Kompositionen und Arrangements Christoph Wundraks [...] lassen solche künstlerischen Gleichungen auf Basis der alpenländischen Volksmusik zu.

Lokalzeitung Aichfeld (Peter Schreibmaier)

[...] in verschlungenen und doch nie kraftlosen, wilden und doch nie gedankenlosen Arrangements [...]

Die Presse (Thomas Kramar)


Link zur Diskografie

 


Links kultur.at: Smart Metal Hornets, kultur.at: Christoph Wundrak

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Christoph Wundrak. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/72096 (Abrufdatum: 6. 7. 2020).

Logo ÖKB