Lindsberger Herbert

Vorname
Herbert
Nachname
Lindsberger
erfasst als
MusikerIn
AusbildnerIn
Instrument(e)
Viola
Geburtsort
Lienz
Geburtsland
Österreich
Ausbildung
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Studium (Schulmusik, Instrumentalmusik, Konzertfach) Viola
Universität Mozarteum Salzburg Salzburg Dissertation unter dem Titel „Flüchtigkeit oder beabsichtigte Variation/Die Sechs Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach (BWV 1007–1012) in der Abschrift Anna Magdalena Bachs“

Tätigkeiten
Mozarteumorchester Salzburg Salzburg Mitglied
Concentus Musicus Wien, Les Musiciens du Louvre Grenoble, Clemencic Consort, La Ritirata Madrid, Österreichisches Ensemble für Neue Musik
Kitzbühel Konzeption der Kitzbüheler Sommerkonzerte
Betreuung der Kinder- und Jugendorchester von Tirol, Oberösterreich, und der Stiftung Mozarteum Salzburg
Unterrichtstätigkeit in Neuberg (Ö), an der Accademia Chigiana in Siena, und an den Universitäten von Goiania und Sao Paulo (Brasilien)
Ersteinspielung aller Streichquintette von J. M. Haydn
Transkription der Suiten für Viola nach wissenschaftlichen Kriterien bei Editio Alto
Gründung und Leitung des Ensembles Academia Leopoldina für das Projekt „Saudade“

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Herbert Lindsberger. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/80888 (Abrufdatum: 2. 12. 2020).