Gruberova Edita

Vorname
Edita
Nachname
Gruberova
erfasst als
InterpretIn
Genre
Klassik
Instrument(e)
Stimme
Sopran
Geburtsjahr
1946
Geburtsort
Bratislava
Geburtsland
Slowakei
Ausbildung
1962 - 1968 Bratislava Studium am Konservatorium (Maria Medvecká; Beginn des Studiums im Alter von 15 Jahren)
Wien weitere Studien (Ruthilde Boesch)
Prag weitere Studien

Tätigkeiten
1968 Bratislava Debüt als Rosina im "Barbier von Sevilla"
1970 Wiener Staatsoper Wien Debüt an der Staatsoper als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“
1972 Wiener Staatsoper Wien seither festes Mitglied
zahlreiche Auftritte und Engagements in den renommiertesten Opernhäusern der Welt, wie Metropolitan Opera New York, Theater an der Wien, Mailänder Scala, Pariser Oper, Bayrische Staatsoper, Opernhaus Zürich, Wiener Musikverein, Gran Teatre del Liceu, Philharmonie München
Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Herbert von Karajan, Karl Böhm, Sir Colin Davis, Kurt Eichhorn, Friedrich Haider, Nikolaus Harnoncourt, Carlos Kleiber, Kurt Masur, Zubin Mehta, Riccardo Muti, Seiji Ozawa, Nicola Rescigno, Giuseppe Sinopoli, Sir Georg Solti
Auftritte mit Sängern wie Agnes Baltsa, Lucia Popp, Brigitte Fassbaender, Reri Grist, Jessye Norman, Leontyne Price, Anny Schlemm, Francisco Araiza, José Bros, Pavol Breslik, Renato Bruson, Walter Berry, Plácido Domingo, Juan Diego Flórez, James King, René Kollo, Alfredo Kraus, Luciano Pavarotti, Neil Shicoff
Aufnahme von mehr als 50 CDs, darunter zahlreiche Opern-Gesamteinspielungen und Lieder von Richard Strauss, Franz Schubert, Gustav Mahler

Auszeichnungen
Stadt Wien Goldenes Ehrenzeichen
Preis der Kulturstiftung Dortmund

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Edita Gruberova. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81316 (Abrufdatum: 7. 8. 2020).

Logo frauen/musik