Schmidt Mirjam

Vorname
Mirjam
Nachname
Schmidt
erfasst als
DirigentIn
ChorleiterIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Subgenre
Alte Musik
Ausbildung
Mainz Studium Kirchenmusik und Dirigieren (bei Hans-Jürgen Kaiser, Joshard Daus) Der philosophische Zugang zur Musik von Celibidache Sergiu prägte sie zutiefst. Celibidache Sergiu

Tätigkeiten
Wien engagiert sie sich als Dirigentin von Sakralmusik (2005–2008 Leiterin der Kirchenmusik der ehem. k. u. k. Hofpfarrkirche St. Augustin);
setzt sich für Neue Musik ein (UA von Wolfram Wagner, Balduin Sulzer u. a.)
International als Dirigentin tätig
La finestra d'arte Gründerin
Konservatorium für Kirchenmusik der Diözese St. Pölten St. Pölten Lehrtätigkeit: Als Referentin bei Seminaren gibt Mirjam Schmidt Handwerk und Kunst musikalischen Schaffens an ihre Studenten weiter, gemäß ihrem Leitmotiv: „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst.“ (Augustinus).

Aufführungen (Auswahl)
2006 Italien Dirigentin beim „Festival dell’aurora“ (Crotone)
2007 ORF Sendereihe „Feierabend“: „Ein Fest der Wandlung“
2007 Dirigentin in der Konzertreihe „Konzerte für junges Publikum“ im Rundfunkhaus Bratislava
Kooperationen mit dem Concilium musicum Wien und „La finestra d’arte“ im Palais Liechtenstein

Auszeichnungen
1989 Siegerin im Jugendförderungswettbewerb Klavierduo (Mainz)

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Mirjam Schmidt. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/81680 (Abrufdatum: 28. 10. 2020).

Logo frauen/musik