Grafenauer Irena

Vorname
Irena
Nachname
Grafenauer
erfasst als
InterpretIn
MusikerIn
Genre
Klassik
Neue Musik
Instrument(e)
Flöte
Geburtsort
Ljubljana - Slowenien
Geburtsland
Slowenien
Ausbildung
Studium bei Boris Campa, Karlheinz Zöller und Aurèle Nicolet

Tätigkeiten
1987 Universität Mozarteum Salzburg Salzburg ordentliche Professur
Academy of St. Martin in the Fields Solistin
The Chamber Orchestra of Europe Solistin
Berliner Philharmoniker Berlin Solistin
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Soloflötistin unter Rafael Kubelik und Sir Colin Davis
1995 Salzburger Festspiele Salzburg Gast
1996 Solistin in mehreren Aufführungen des Flötenkonzerts von Krystof Penderecki
Kammermusikpartner wie Gidon Kremer, Oleg Maisenberg, Martha Argerich, Veronika und Clemens Hagen
Tourneen nach Europa, Japan, Korea, Taiwan, Amerika, Kanada, Australien
Widmungsträgerin zahlreicher Werke
Veröffentlichungen von preisgekrönten CDs

Aufführungen (Auswahl)
Uraufführung und Aufnahme des Impromptu von Sofia Gubaidulina

Auszeichnungen
2005 Republik Slowenien: Staatspreis

Empfohlene Zitierweise
mica (Aktualisierungsdatum: 23. 2. 2020): Biografie Irena Grafenauer. In: Musikdatenbank von mica – music austria. Online abrufbar unter: https://db.musicaustria.at/node/82758 (Abrufdatum: 6. 10. 2022).

Logo frauen/musik